Schwerin: Schwerin will Radevent-Etappenort werden

Die Fraktion der Unabhängigen Bürger begrüßt ausdrücklich die Bewerbung der Stadt Schwerin als Etappenort der DEUTSCHLAND TOUR 2020.

Rollen im nächsten Jahr internationale Top-Teams über Schwerins Straßen? | Foto: Symbolbild

Schwerin bewirbt sich als Etappenort der DEUTSCHLAND TOUR 2020. Darüber informierte die Verwaltung die Stadtvertretung zu Beginn dieser Woche. Damit stellt die Stadt die Weichen, Teil des wohl größten Radsportevents in unserem Land zu werden. Kürzlich hatte der Hauptausschuss grünes Licht gegeben, einen Vertrag mit der Gesellschaft zur Förderung des Radsports mbH zur Ausrichtung des Zielortes der 1. Etappe der DEUTSCHLAND TOUR am 20. August 2020 abzuschließen.

Unabhängige Bürger begrüßen Bewerbung Schwerins

Silvio Horn, Fraktionsvorsitzender Unabhängige Bürger (UB) Schwerin

Aus der Kommunalpolitik kommen klare Signale der Unterstützung. In einer Öffentlichen Erklärung stellt sich die Fraktion der Unabhängigen Bürger (UB) klar hinter die Bewerbung. Sollte es gelingen, die Landesetappe nach Schwerin zu holen, wäre dies ein Sportereignis mit großer Strahlkraft weit über die Region hinaus. „Wir würden Gastgeber von international bekannten Radsportteams sein und Fahrer sehen können, die sonst bei der Tour de France oder beim Giro de Italia fahren. Durch die Fernsehübertragung bekäme Schwerin und die Region die Chance, sich medial perfekt in Szene setzen zu können“, so der Fraktionsvorsitzende Silvio Horn. Im Rahmen der Veranstaltung findet dann auch ein Jedermann-Rennen statt. Dieses zieht erfahrungsgemäß mehrere tausend Starter an.

Großereignis für Sportstadt Schwerin

Die UB-Fraktion verweist zudem auf eine durchaus stolze Radfahrgeschichte Schwerins. Mit Stefan Nimke, heute Stadtvertreter der CDU-FDP-Fraktion, oder auch Lea Friedrich kommen international erfolgreiche Radsportler aus der Stadt. „Wir haben auch eine begeisterte Radsportgemeinde bei den Amateuren; dies sieht man jedes Jahr bei der Schweriner Seenrunde. Kurzum: Schwerin als Etappenort wäre eine großartige Sache. Ich unterstütze diese Bewerbung sehr, weil uns dieses Großereignis als Sportstadt sehr gut zu Gesicht stehen und wichtige touristische Impulse setzen würde“, so Horn.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.