Schwerin: Schwimmen mit personalisierter Jahreskarte

Mit einer personalisierten Jahreskarte kann man in Schwerin ab Montag die Schwimmhalle das gesamte Jahr über nutzen. Die Sauna aber ist noch geschlossen.

Eine personalisierte Jahreskarte gibt es nun für die Schwimmhalle in Schwerin | Foto: Symbolbild

Im Januar dieses Jahres kündigte die Stadtverwaltung Schwerin Preiserhöhungen für die Schwimmhalle am Dreescher Markt an. Um bis zu 33 Prozent sollten die Gebühren für die Nutzung der Schwimm- und Saunamöglichkeiten dabei steigen. Aus verschiedenen Fraktionen der Stadtvertretung, die dem Plan zustimmen sollte, kam deutliche Kritik. Gerade Rentner, Familien und Geringverdiener könnten möglicherweise nun das Angebot nicht wie bisher nutzen. Daher kamen am Ende auch nicht alle Pläne wie von der Verwaltung erhofft durch. Dafür aber fiel auch die bisherige die Obergrenze von 600.000 € für den städtischen Betriebskostenzuschuss.

Erstmals personalisierte Jahreskarten in der Schwimmhalle Schwerin

Mit der Wiedereröffnung der Schwimmhalle nach der Corona-Pause treten nun am 6. Juli 2020 die letztlich beschlossenen Preisanpassungen in Kraft. Wichtigste Neuerung ist dabei die Einführung von personalisierten Jahreskarten. Die Jahreskarte für das Schwimmen kostet 200 €, ermäßigt 130 €. Die Sauna-Jahreskarte ist für 400 €, ermäßigt 300 € erhältlich. Die Schwimmhalle hat dafür gesonderte Technik angeschafft, um die personalisierten Karten erstellen zu können.

Diese Preise gelten nun – überwiegend stabil

Die geplante Preisanpassung für Einzel-, Familien- und Zehnerkarten wird dem Votum der Stadtvertretung entfolgend nicht ungesetzt. Die Ticketpreise bleiben damit auch im fünften Jahr seit Eröffnung der Halle stabil. Der Einzelpreis für das meistgenutzte Ticket, das Kurzzeitschwimmen, kostet weiter 3,50 €, ermäßigt 2 €. Für den dreistündigen Besuch fallen je Person 4,50 € an. Familienkarten sind weiterhin für 9 €, Familien-Zehnerkarten für den elfmaligen Besuch für 90 € erhältlich. Und auch der Saunabesuch mit Nutzung der Schwimmhalle bleibt mit 9 € konstant. Die Zehnerkarte kostet dementsprechend weiter 90 €. Tiefer in die Tasche greifen heißt es allerdings für die Aqua-Gymnastik-Kurse. Die Einzeltickets steigen dabei von 5 auf 8 € erhöht.

Schwimmhalle öffnet ab 6. Juli wieder ganztägig – Sauna bleibt geschlossen

Während der dann noch verbleibenden Schulferien gelten in der Schwimmhalle auch wieder die erweiterten Öffnungszeiten für das Bevölkerungs-Schwimmen. Die Halle ist dabei täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Saunabereich bleibt allerdings coronabedingt bis 31. August geschlossen.  Als weitere Neuerung können Angehörige auf dem Schwimmhallen-Parkplatz künftig bis zu 90 Minuten kostenlos parken, wenn sie die Kinder zu Schwimmkursen begleiten.

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.