Schwerin: Sparkassenfilialen bleiben

Die Fraktion "Die Partei.DieLinke" teilt mit Bezug auf die Beantwortung einer Anfrage mit, dass die Sparkasse keine weiteren Filialschließungen plant.

Keine weiteren Schließungen von Sparkassen-Filialen in Schwerin geplant. (Symbolbild)

Zu Beginn des Monats hatte die Fraktion „Die Partei.Die Linke“ sich mit Fragen zu eventuell geplanten Filialschließungen der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin an Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier gewandt.

Hintergrund der Anfrage waren demnach Befürchtungen konkret aus der Paulsstadt aus den vergangenen Wochen. Dort hatten in der Vergangenheit zwei von einst drei Kreditinstituten ihre Filialen geschlossen. Allein die Sparkasse ist dort jetzt noch vertreten.

„Die Antwort der Verwaltung ist ein Stück weit beruhigend“, so Henning Foerster, Fraktionsvorsitzender. „Derzeit plant die Sparkasse Mecklenburg-Schwerin offenbar keine weiteren Filialschließungen.“

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.