Schwerin: Spende für Schweriner Vereinssport

Alljährlich sammeln die Schweriner Serviceclubs im Rahmen des Martensmann-Festschmauses Geld für den guten Zweck. Obwohl die Veranstaltung in diesem Jahr ausfallen musste, kamen dennoch Spenden zusammen. Diese kommen konkreten Zwecken beim Vereinssport in Schwerin zugute.

Eine Spende für den Vereinssport in Schwerin. | Foto: Symbolbild

Ob die Mitgliedschaft im Verein, die Monatskarte für den Nahverkehr Schwerin oder ein neues Paar Sportschuhe – nicht alle Eltern können ihren Kindern dies ermöglichen. Deshalb haben die Schweriner Serviceclubs entschieden, Gelder an die Sportvereine der Landeshauptstadt zu vergeben. Um die Familien zu entlasten. Obwohl der Martensmann-Festschmaus im November ausfallen musste, kamen 1.500 Euro zusammen. Diese können Sportvereine ganz unkompliziert erhalten, sobald der Vereinssport wieder stattfinden kann.

 

Obwohl Festschmaus ausfiel, kommen erste Spenden an

Jedes Jahr laden die Schweriner Serviceclubs anlässlich des Sankt-Martinstags zu einem großen Festessen in das Schweriner Schloss ein. So wie der heilige Martin seinen Mantel teilte, setzen sich auch die Clubs für den guten Zweck ein. Mit den Kartenverkäufen und weiteren Geldgeschenken beim Festschmaus sammeln sie, um Kindern beispielsweise die Teilnahme am Vereinssport zu ermöglichen. Die ersten Spenden gingen bereits ein, als die Clubs das Essen im November absagen mussten. Es war allen Beteiligten wichtig, dass die gesammelten 1.500 Euro noch in dieser Saison an die Kinder gehen. So ist die Idee von Sankt Martin trotz allem gewahrt und die Freude ist doppelt so groß, wenn der Vereinssport endlich wieder möglich ist.

 

Zweite Sammlung für Vereinssport in Schwerin geplant

Da durch die Absage weniger Geld zusammen kam, als in den vergangenen Jahren, findet die Sammlung beim Festschmaus 2021 ebenfalls für den Schweriner Vereinssport statt. Doch bis dahin sollen die Kinder nicht warten müssen. „Vom Mitgliedsbeitrag bis zur passenden Sportkleidung – wir wollen die Kinder dort fördern, wo sie es wirklich brauchen“, sagt Babette Herrmann, eine der Organisatorinnen des Martensmann-Festschmauses. „Welches Kind genau welche Unterstützung braucht, wissen die Vereine dabei selbst am besten. Lange Anträge müssen dafür nicht ausgefüllt werden.“ Bis zu 100 Euro stehen für sie pro Kind bereit. Vereine, die ihren Kindern und den Familien eine Freude machen wollen, können.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.