Schwerin: Sportvereine atmen (etwas) auf

Es bewegt sich etwas: Ab Montag können auch in Schwerin die Indoor-Sportarten wieder loslegen. Für Sportler wie Vereine eine gute Nachricht.

Ab Montag zieht auch in Schwerin wieder Leben in die Sporthallen der Stadt. | Foto: Symbolbild

Seit dem vergangenen Montag ist klar, dass ab kommender Woche auch in Schwerin Indoorsport wieder gestattet ist. Ein gutes Signale für alle Sportfreunde und vor allem zahlreiche Vereine. Denn nach den Wochen coronabedingter Schließungen kommt nun wieder Bewegung ins Leben.

Ab Montag startet Indoor-Sport langsam wieder

Am Dienstag dann verkündete das Kabinett weitere Einzelheiten. Unter Einbezug der durch den Landessportbund (LSB) Mecklenburg-Vorpommern vorgeschlagenen Hygiene- und Abstandsregeln soll wieder sportliches Leben in die Hallen ziehen. „Die Umsetzung des Zehn-Punkt-Plans zu Hygiene- und Abstandsregelungen ist für die Sportvereine eine echte Herausforderung. Aber die sind Vereine und Sportler gewohnt. Disziplin, Ehrgeiz, funktionierende Organisation und Teamgeist gehören u.a. zu deren Hauptmerkmalen. Daher bin ich davon überzeugt, dass unsere Mitglieder die sportspezifischen Regeln beispielhaft beachten werden, damit wir alle gemeinsam in Richtung Normalität zurückkehren. Der Landessportbund wird auch weiterhin gern in enger Abstimmung mit der Politik, die ein so wichtiges Signal für den bewegten Bürger gegeben hat, bleiben“, so LSB-Präsident Bluhm.

Bereits Anträge im Volumen von 600.000 € für finanzielle Hilfen

Schon vor Kurzem hatten die Sportvereine das erste Mal ein wenig aufatmen können. Dabei ging es um die Nachricht einer landesseitigen Sportvereinshilfe in Form finanzieller Unterstützung für Vereine, die aufgrund der Coronamaßnahmen in ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt sind. Seither gingen diesbezüglich Anträge in Höhe von etwa 600.000 Euro beim Landessportbund ein. „Der Bedarf an Unterstützung ist erkennbar. Wir gehen davon aus, dass das vorhandene Budget nur ausreicht, wenn die Corona-Krise ihren derzeit positiven Verlauf fortsetzen wird und wir bald wieder zur Normalität im Breiten- und Wettkampfsport sowie im Spitzensport zurückkehren können“, so Geschäftsführer Torsten Haverland.

Die Empfehlungen des Landessportbudnes

Empfehlungen des LSB M-V für die Wiederaufnahme von Indoorsport im Rahmen des „MV-Plans 2.0 zur schrittweisen Erweiterung des öffentlichen Lebens in der Corona-Pandemie“: https://www.lsb-mv.de/export/sites/lsbmv/downloads/News-2020/Corona_LSB-Empfehlungen_Indoorsport.pdf

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.