Schwerin: Unfall beim Ausparken

Ein missglücktes Ausparkmanöver führte gestern in der Johannesstraße in Schwerin zuerst zu einem Ausweichmanöver und in der Folge zu vier beschädigten Pkw.

Wieder Blaulicht in Schwerin | Symbolbild

Ein- und Ausparken sind ohne Frage mit verschiedensten Gefahren verbunden und nicht zuletzt deshalb nicht die größte Freude vieler Autofahrer. Auch am gestrigen Vormittag zeigte sich wieder, dass hohe Aufmerksamkeit bei diesen Manövern erforderlich ist.

Ausparken, Ausweichen, Zusammenstoß – vier beschädigte Pkw

In der Johannesstraße wollte eine 32-jährige Fahrerin mit ihrem Auto aus der Parklücke herausfahren. Bei dieser Aktion  übersah sie offenbar, dass sich von hinten ein anderes Fahrzeug näherte. Sie fuhr los, und stieß seitlich mit dem anderen Pkw zusammen, obwohl dieser noch versuchte auszuweichen.

Durch das Manöver, das den Unfall vermeiden sollte, und den letztendlich doch nicht zu verhindernden Zusammenstoß, beschädigten die beiden Unfallbeteiligten noch zwei weitere Fahrzeuge. Diese parkten am Straßenrand. Der an den vier Fahrzeugen entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 10.000 Euro.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.