Schwerin: Wieder Alkohol auf dem Rad

Vermehrt gehen der Schweriner Polizei derzeit Radfahrer ins Netz, die unter Alkoholeinfluss ihr Zweirad zu steuern versuchen. Gestern traf es den nächsten.

Wieder Blaulicht in Schwerin | Symbolbild

Aktuell scheinen sich die Vorfälle mit alkoholisierten Radfahrern zu häufen. Bereits gestern berichteten wir von drei Vorfällen am vergangenen Wochenende.

Unsere Meldung über diese Wochenendereignisse war noch gar nicht lange online, da musste die Polizei Schwerin den nächsten ähnlichen Vorfall zur Akte nehmen. Gestern früh gegen 8:15 Uhr fiel erneut ein E-Bike-Fahrer mit erkennbaren Ausfallerscheinungen auf. Als die Beamten ihn zur Kontrolle anhielten, gelang es dem 62-jährigen Schweriner kaum, sich auf den Beinen zu halten. Die anschließende Kontrolle ergab einen stattlichen Alkoholpegel von 2,05 Promille.

Der alkoholisierte Schweriner muss nun mit strafrechtlichen Konsequenzen sowie mit hohen Verwaltungskosten unter anderem für eine erforderlich gewordene Blutprobenentnahme rechnen.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.