Sopranistin Stamatia Gerothanasi wird geehrt

Ekhof_Preis_2013_Stamatia_Gerothanasi_quer(PM-theater-schwerin.de). Die Verleihung des diesjährigen Conrad-Ekhof-Preises der Gesellschaft der Freunde des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin e. V. wird am Sonntag, den 30. Juni um 11 Uhr im Konzertfoyer stattfinden. Der Preis, der in diesem Jahr zum 16. Mal verliehen wird, geht an die griechische Sopranistin Stamatia Gerothanasi aus dem Musiktheaterensemble des Schweriner Theaters.

„Es ist die erste Spielzeit für die junge Sopranistin in Schwerin, die gerade erst ihr Studium an der Folkwang-Universität in Essen beendet hat, und Stamatia Gerothanasi hat die Jury insbesondere in den sehr anspruchsvollen Partien als Susanna in ‚Die Hochzeit des Figaros‘ und als Tatjana in ‚Eugen Onegin‘ durch ihre herausragende musikalische und darstellerische Leistung überzeugt. Wir glauben, dass sie das hervorragend aufgestellte Ensemble wunderbar ergänzt und dass ihr, wenn es ihr gelingt, ihr Potential so weiterzuentwickeln, wie sie es in dieser ersten Spielzeit gezeigt hat, eine große künstlerische Laufbahn bevorsteht“, begründet Holger Saubert, der stellvertretende Vorsitzende der Gesellschaft der Freunde des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin, die Entscheidung.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.