SPD-Fraktionschef Masch gibt Amt auf

SPD-Fraktionsvorsitzender Christian Masch hat am vergangenen Montag seinen Rücktritt von seinem Amt erklärt. Als Mitglied der Fraktion bleibt er aber weiterhin Stadtvertreter.

SPD-Fraktionsvorsitzender Christian Masch hat sein Amt aufgegeben

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Christian Masch ist am vergangenen Montag von seinem Amt zurückgetreten. In einer Pressemitteilung benennt die Fraktion „persönlich-familiäre“ Gründe, die zu dieser Entscheidung geführt hätten. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Heiko Steinmüller bekundete Verständnis für die Entscheidung Masch. „Die Fraktion bedauert den Rücktritt von Christian Masch außerordentlich. Sie hat großes Verständnis für seine Entscheidung für die Familie und ist ihm sehr dankbar für seine bisherige Arbeit als Fraktionsvorsitzender.“, so Steinmüller. 

Masch bleibt Stadtvertreter

Christian Masch wird weiter der SPD-Fraktion angehören und sein Mandat als Stadtvertreter ausüben. „Wir freuen uns, das Christian Masch sich mit seinen Erfahrungen weiter an unserer Seite für das Wohl unserer Stadt und ihrer Menschen einsetzen wird.“, betont Steinmüller. 

Seit 2010 arbeitet Christian Masch als Referent für Gesundheit, Pflege und Enquetekomission in der SPD-Landtagsfraktion. 2014 gelang ihm erstmalig der Einzug in die Stadtvertretung. 2016 folgte er dann Daniel Meslien als Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion. 

2021 wollte Christian Masch dann als Landtagsabgeordneter in das Schweriner Schloss einziehen. Dafür bewarb er sich am vergangenen Samstag um die Aufstellung seiner Partei im Wahlkreis 9. Dabei konnte er sich aber nicht gegen seine Stellvertreterin Mandy Pfeifer durchsetzen, die für die SPD im kommenden Jahr kandidieren wird. Bis zur Neuwahl eines Fraktionsvorsitzenden wird Pfeifer nun auch die Fraktion kommissarisch führen. 

Stefan Rochow

Journalist, Unternehmer und Gründer der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Sie erreichen mich per E-Mail unter redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.