SPD für Live-Übertragung der Bürgerfragestunde

gabriele Planthaber  / pixelio.de
gabriele Planthaber / pixelio.de

(pm/red) Die Transparenzoffensive der Schweriner Stadtvertretung soll bei der Übertragung der Stadtratssitzungen via Onlinestream nicht Halt machen.
Am kommenden Montag soll die Stadtvertretung nun auch über den konsequenten nächsten Schritt entscheiden. In dieser Sitzung geht es darum, ob die jeweils zum Sitzungsbeginn stattfindenden Bürgerfragestunde zukünftig ebenfalls im Internet live übertragen werden soll.

Die SPD-Stadtfraktion wird dem Antrag der Stadtvertreterin Anita Gröger von der Aktion Stadt und Kulturschutz [ASK] zustimmen.

„Sofern die jeweils fragenden Bürger einverstanden sind, halten wir eine Liveübertragung im Internet für sinnvoll“, erklärt der Fraktionsvorsitzende der Sozialdemokraten im Stadtrat, Daniel Meslien. „Damit wird Kommunalpolitik ein kleines Stück transparenter.“

Gegenwärtig wird für die Zeit der Fragestunde die Internetliveübertragung unterbrochen, da die Hauptsatzung bisher keine Regelungen dazu enthält.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.