Sportfest wegen Hitze abgesagt

Wegen der gestrigen Hitze musste die Kita gGmbH ihr geplantes Sportfest kurzfristig absagen.

Symbolbild

Startknall, Pfiffe und Jubel bleiben gestern im Stadion Lambrechtsgrund leider aus. Die Kita gGmbH musste ihr lange geplantes 18. Sportfest wegen der Hitze leider absagen. Die hohen Temperaturen und der Mangel an schattigen Plätzen im Stadion sind zu gefährlich für die kleinen Nachwuchssportler.

„Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Aber als wir heute nochmal im Lambrechtsgrund nach dem Rechten geschaut haben, merkten wir schon, dass wir die Kinder bei der Hitzeentwicklung dort nicht drei Stunden lang Sport machen können”, so Anke Preuß, Geschäftführerin der Kita gGmbH.

Die Veranstalter hatten gehofft, mit der Sprenkleranlage des Sportplatzes für etwas Abkühlung sorgen zu können, doch genau die hat heute den Geist aufgegeben. „Da gehen wir lieber auf Nummer sicher und lassen das Fest ausfallen. Denn das Wohl und die Gesundheit der Kinder haben immer Vorrang”, so die Kita-Chefin.

Einen alternativen Termin für das traditionelle Sportfest mit jährlich rund 1.000 Teilnehmern wird es aus organisatorischen Gründen leider nicht geben.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.