SRG errudert vier Siege beim Bundeswettbewerb

Schwerin, 06.07.2017 (red/pm). Bei der Deutschen Meisterschaft konnte die Schweriner Rudergesellschaft (SRG)  vier Goldmedaillen errudern. 

Wim Ruben Lenkeit und Paul Mika Ehlke von der Schweriner Rudergesellschaft (SRG) im Doppelzweier. Sie haben beim Bundeswettbewerb am Wochenende in Brandenburg Gold errudert. Foto: Mario Jeske

Vier Goldmedaillen bei der Deutschen Meisterschaft der Jungen und Mädchen. Wim Ruben Lenkeit und Paul Mika Ehlke im Doppelzweier sowie Emma Kühl im Einer fuhren teilweise sogar beeindruckende Aufholjagden, um sich ganz nach vorn zu bringen.

Auf der Regattastrecke in Brandenburg an der Havel holten sie vier Titel, sowohl über die Langstrecke von 3000 Metern, als auch über die 1000 Meter. Den jungen SRG-Ruderinnen und -Ruderern war anzumerken, dass sie der Ehrgeiz gepackt hatte – Wim und Mika arbeiteten sich über die 1000 Meter vom 3. Platz noch ganz nach vorn.

 

-ANZEIGE-

 

Und auch Emma Kühl bewies besondere Regatta-Qualitäten: Als Führende hatte sie kurz vor dem 1000-Meter-Ziel eine Boje leicht touchiert, ließ sich aber trotzdem nicht aus dem Takt bringen und vor allem: von den aufrückenden Verfolgerinnen den Sieg nicht mehr nehmen. Ein frisch zusammengesetzter Mixed-Vierer der SRG schaffte es trotz knapper Vorbereitungszeit noch auf Platz 6. Auch das eine beachtliche Leistung.

Während der jüngste SRG-Nachwuchs auf dem Beetzsee überzeugte, war SRG-Mann Hannes Ocik am zurückliegenden Wochenende ebenfalls erfolgreich. Er siegte mit dem Team des Deutschlandachters bei der Henley-Royal-Regatta überlegen gegen den britsichen Achter. Schon am Wochenende zuvor hatten Thilo Lindner und Vincent Klee von der SRG bei den Deutschen Junioren-Meisterschaften in München im Doppelzweier Bronze geholt. Dies ist – ebenso wie die jüngsten Erfolge beim Bundeswettbewerb – auch eine beachtliche Leistung von SRG-Trainer Joachim Dreifke.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.