Stadtfleischerei Lange „gefällt mir“

884363_552318054801515_2136736302_o
Bild: Stadtfleischerei Lange.

(am). Wem geht das nicht so? Man weiß eigentlich gar nicht mehr, was auf den Tisch kommen soll. Jeden Abend erfährt der Zuschauer im Fernsehen, was in irgendwelchen Lebensmitteln ist und eigentlich gar nicht rein gehörte. Da kann einem der Appetit schon einmal vergehen. Dabei gibt es gerade im Lebensmittelbereich Alternativen: Je näher diese produziert werden, umso größer die Kontrolle. Kein Wunder, dass das örtliche Handwerk immer beliebter wird. Ein gutes Beispiel in Schwerin ist die Stadtfleischerei Lange. Dieser Name steht für Tradition und Fortschritt gleichermaßen und für ehrliche Qualität vor Ort.

Hier kann man nicht nur die Frage „Was produzieren Sie eigentlich selbst?“ stellen. Man bekommt auch eine zufrieden stellende Antwort. Die Traditionsfleischerei geht mit der Zeit und informiert ihre Kunden regelmäßig über Facebook. Aus 17 Personen besteht das Produktionsteam aus Meistern, Gesellen und Lehrlingen, so Fleischermeister Uwe Lange. Die verarbeiten Qualitätsfleisch und stellen 90 % der Wurst- und Schinken selbst her. Das bedeutet: Arbeitsplätze vor Ort und eine Qualitätsgarantie durch die enge Bindung zum Kunden.

Dass man bei der Stadtfleischerei Lange mit offenen Karten spielt, davon kann sich der Kunde regelmäßig überzeugen. Erst kürzlich waren die Produktionsstätten beim Tag der offenen Tür zu besichtigen. Dort konnte man den Mitarbeitern praktisch über die Schulter gucken. Im Frühjahr 2014 wird die Aktion dann zum 4. Mal wiederholt werden. Bis dahin kann sich der Kunde selbst von der Qualität der Produkte überzeugen – ob nun am Imbiss, mit Wurstwaren oder einem Stück Fleisch. Auch hier über Angebote und Spezialitäten ist man bei Facebook immer auf dem Laufenden. Für Schwerin-Lokal ein Grund „gefällt mir“ zu klicken!

Facebook – Präsenz der Stadtfleischerei Lange.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.