Tätliche Auseinandersetzung in Stern Buchholz

Gestern Abend musste die Polizei in die Asylbewerberunterkunft nach Stern Buchholz ausrücken, nachdem es dort zu körperlichen Auseinandersetzungen gekommen war und auch Sicherheitsbeamte bedroht wurden.

 

Gestern Abend gegen 22:30 Uhr kam es in der Asylbewerberunterkunft in Stern Buchholz zu einer tätlichen Auseinandersetzung unter afghanischen Zuwanderern. Wie die Polizei mitteilte, versuchten Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes den eskalierenden Streit zu schlichten, wurden dann selber beleidigt und bedroht. 

Die hergerufenen Polizeibeamten konnten einen 19-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Da dieser während der Maßnahmen Widerstand leistete, wurde er vorsorglich in polizeilichen Gewahrsam genommen. Bei der Durchsetzung der Amtshandlungen wurden die Polizeibeamten mehrfach auf englischer Sprache beleidigt. Ein Polizeibeamter erlitt eine leichte Verletzung. Es wurden Strafverfahren wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Der Vorfall in der Asylbewerberunterkunft in Stern-Buchholz ist einer von mehreren Fällen in den vergangenen Wochen. Immer wieder kam es dort zu Auseindersetzung zwischen Asylbewerbern. 

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit