Grüne sehen im Pestizid-Beschluss einen Meilenstein

Die Grünen weisen darauf hin, dass Schwerin mit seinem Beschluss vom Montag erste pestizidfreie Stadt Mecklenburg-Vorpommerns wird.

Grüne sehen im Pestizid-Beschluss einen Meilenstein

14Mit großer Mehrheit stimmte die Stadtvertretung der Landeshauptstadt Schwerin auf ihrer Sitzung am Montag für den Antrag der bündnisgrünen Fraktion, Schwerin zu einer pestizidfreien Kommune zu entwickeln. Damit ist Schwerin die erste pestizidfreie Stadt Mecklenburg-Vorpommerns. Mit dem  Beschluss wird die Stadt beauftragt, bis Ende 2018 ihre Vorschriften so anzupassen, dass der Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln im […]

Grüne ebenfalls gegen Beiträge zum Straßenausbau

Am kommenden Montag werden die Unabhängigen Bürger (UB) einen Antrag auf Abschaffung der Straßenausbaubeiträge zur Stadtvertretersitzung einbringen. Auch die Grünen stellen sich schon seit einiger Zeit gegen die Landesregelung. Vor der Sitzung bekräftigen sie noch einmal ihre Haltung.

Grüne ebenfalls gegen Beiträge zum Straßenausbau

  Das Thema Straßenausbaubeiträge beschäftigt in Schwerin weiter die Politik. Zur kommenden Stadtvertretersitzung haben die Unabhängigen Bürger (UB) einen Antrag gestellt, die Pflicht für Schweriner Anlieger, Straßenausbaubeiträge leisten zu müssen ersatzlos zu streichen. Auch wenn der eingereichte Antrag eindeutig gegen die Regelungen in der Landesgesetzgebung steht, möchten die Unabhängigen Bürger diesen Vorstoß trotzdem wagen. UB-Fraktionschef hat […]

Grüne möchten Hundewiese in der Gartensparte Marienhöhe

Die Grünen sprechen sich für Hundewiesen auf leerstehenden Kleingärten aus.

Grüne möchten Hundewiese in der Gartensparte Marienhöhe

Die bündnisgrüne Stadtfraktion will auf Flächen leerstehender und zusammenhängender Kleingärten in der Sparte Marienhöhe eine Hundeauslauffläche herrichten lassen. Mit einem Antrag zur kommenden Stadtvertretung am kommenden Montag soll zusätzlich geprüft werden, ob sich in Schweriner Kleingartenanlagen mit hohem Leerstand weitere Hundewiesen einrichten lassen. „In der Kleingartenanlage Marienhöhe, an der Rogahner Straße stehen 70 Gärten frei. […]

Radwegbrücke zwischen Dwang und Krösnitz wird ab August gebaut

Was als Idee schon vor der Bundesgartenschau 2009 auf der Wunschliste Schwerins stand, kann jetzt dank einer 90-prozentigen Gesamtförderung durch das Infrastruktur-und das Wirtschaftsministerium MV  in die Tat umgesetzt werden. Die Förderung hat das  Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung der Stadt Schwerin in der vergangenen Woche in einem Schreiben nochmals  bestätigt.

Radwegbrücke zwischen  Dwang und Krösnitz wird ab August gebaut

Der Brückenschlag zwischen den Halbinseln Dwang und Krösnitz durch eine Radwegbrücke über dem Ostorfer See soll ab August beginnen. Der beim Bau des Radweges federführende  städtische Eigenbetrieb SDS wird den Brückenbau in Kürze ausschreiben. Der Zuschlag für die Krösnitzbrücke soll bereits im April erteilt werden. Das Bauwerk soll bis Juli 2019 fertig sein. Die 3,30 […]

„Theater Maulkorb“: Generalintendant Tietje sorgt für Klarstellung

Der Generalintendant des Mecklenburger Staatstheaters Lars Tietje hat sich nach seiner umstrittenen Dienstanweisung inzwischen mit einem Schreiben an die Mitarbeiter seines Hause gewandt. Oberbürgermeister Rico Badenschier möchte nun vermitteln.

„Theater Maulkorb“: Generalintendant Tietje sorgt für Klarstellung

  Mit einem Schreiben hat sich Generalintendant Lars Tietje nun an die Mitarbeiter des Mecklenburger Staatstheaters gewandt und noch einmal klargestellt, dass er mit seiner umstrittenen Dienstanweisung weder das Recht auf Meinungsfreiheit seiner Mitarbeiter, noch die Freiheit der Kunst unterdrücken wollte. Die Anweisung sei offensichtlich zu kurz und an manchen Stellen zu harsch formuliert gewesen, […]

Grüne möchten Badebus an die Ostsee

Nach Ansicht der Grünen in der Schweriner Stadtvertretung wird es Zeit die Buslinie von Schwerin zum Ostseebad Boltenhagen wieder zu beleben. Ein entsprechender Antrag liegt für die kommende Stadtvertretersitzung vor.

Grüne möchten Badebus an die Ostsee

  Für die kommende Sitzung der Stadtvertretung warten die Bündnisgrünen mit einem Antrag auf, der die Busverbindung von Schwerin zum Ostseebad Boltenhagen wieder beleben soll.  „Viele Jahre gab es an den Wochenenden in den Sommermonaten eine Bus-Direktverbindung, den so genannten Badebus, von Schwerin nach Boltenhagen und zurück. Die Linie wurde vom Verkehrsunternehmen des Landkreises Nordwestmecklenburg betrieben […]

Wirtschaftsverbände gegen Erhöhung der Gewerbesteuer

Wirtschaftsverbände gegen Erhöhung der Gewerbesteuer

Schwerin, 07.12.2017 (red/sr). In der Diskussion über die Erhöhung der Gewerbesteuer, haben nun auch die Wirtschaftsverbände Stellung bezogen. Der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses in der Stadtvertretung, Stefan Schmidt hat darauf inzwischen reagiert. Die CDU, die sich klar gegen eine Steuererhöhung positioniert, sieht er in der politischen Verantwortung für die Notwendigkeit einer Steuererhöhung.

GRÜNE fordern integrierten Gesamtverkehrsplan

GRÜNE fordern integrierten Gesamtverkehrsplan

Schwerin, 27.11. 2017 (red/pm). Die Bündnisgrünen der Stadtvertretung fordern das bestehende Gesamtverkehrskonzept – erstellt 1993 – zu einem integrierten Gesamtverkehrsplan fortzuschreiben. Dabei sollen die Bedürfnisse aller Verkehrsteilnehmer gleichberechtigt berücksichtigt werden. Außerdem ist es der Fraktion wichtig, die Bürgerinnen und Bürger der Stadt aktiv in den Planungsprozess miteinzubeziehen. Für die Bündnisgrünen in der Schweriner Stadtvertretung ist […]

GRÜNE fordern integrierten Gesamtverkehrsplan – alle Verkehrsteilnehmer sollen gleichberichtigt berücksichtigt werden

GRÜNE fordern integrierten Gesamtverkehrsplan – alle Verkehrsteilnehmer sollen gleichberichtigt berücksichtigt werden

Schwerin, 16.11.2017 (PM/red). Die Bündnisgrünen der Stadtvertretung fordern das bestehende Gesamtverkehrskonzept – erstellt 1993 – zu einem integrierten Gesamtverkehrsplan fortzuschreiben.     Dabei sollen die Bedürfnisse aller Verkehrsteilnehmer gleichberechtigt berücksichtigt werden. Außerdem ist es der Fraktion wichtig, die Bürgerinnen und Bürger der Stadt aktiv in den Planungsprozess miteinzubeziehen.   Cornelia Nagel / Fraktionsvorsitzende: „Der bestehende […]