Interview mit Intown-CEO Sascha Hettrich:„Wir wollen die Wohnungen sanieren und modernisieren“

Interview mit Intown-CEO Sascha Hettrich:„Wir wollen die Wohnungen sanieren und  modernisieren“

Schwerin, 20.07.2017 (red/sr). Die Intown Gruppe hat in den letzten Monaten im Zusammenhang mit den von ihr erworbenen Wohnblöcken im Mueßer Holz und Krebsförden immer wieder für Unmut bei den Mietern, aber auch bei der Stadtpolitik gesorgt. Vieles ist in den lokalen Medien über Missstände in den Wohnblocks und dem Krisenmanagement geschrieben worden. Unserer Redaktion sprach nun darüber mit dem Vorstandsvorsitzenden der Intown Group, Sascha Hettrich.

Intown-Blocks: Staatsanwaltschaft prüft Anhaltspunkte für verfolgbare Straftaten

Intown-Blocks: Staatsanwaltschaft prüft Anhaltspunkte für verfolgbare Straftaten

Bei der Staatsanwaltschaft Schwerin ist gestern eine Anzeige gegen die Projekt Wohnen Schwerin GmbH eingegangen. Dabei handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der Intown Property Management GmbH, die als Vermieter der Intown-Blocks in Mueßer Holz und Krebsförden seit Wochen hier in Schwerin in der Kritik steht. 

INTOWN: Mietergemeinschaft kommt zum ersten Treffen zusammen

INTOWN: Mietergemeinschaft kommt zum ersten Treffen zusammen

Schwerin, 28.06.2017 (red/sr). Am Dienstagabend trafen sich 40 Mieter des umstrittenen Immobilienunternehmens INTOWN zum ersten offiziellen Treffen der „Mietergemeinschaft Intown Schwerin“ in den Räumlichkeiten des Internationalen Bund IB e.V. im Mueßer Holz. Sie formulierten dabei klare Forderungen an die Vermieter und die Stadtpolitik.