Tradition ist Tradition: Aus Schuld oder Freundschaft brachte der Martensmann den Wein mit

Gestern brachte der Martensmann das traditionelle Weinfass nach Schwerin. Ob aus Schuld oder aus freundschaftlicher Geste? Darüber gingen die Meinungen auch in diesem Jahr wieder auseinander.

Tradition ist Tradition: Aus Schuld oder Freundschaft brachte der Martensmann den Wein mit

  Tradition ist Tradition. Die Ankunft des Martensmannes ist seit vielen Jahren in Schwerin ein fester Termin. Mehr als 700 Jahre ist es her, dass sich der Lübecker Martensmann zum ersten Mal auf den beschwerlichen Weg zum Herzog zu Mecklenburg nach Schwerin begab. Schon damals führte der Lübecker Bote Wein als Freundschaftsbeweis an den Adligen und […]

Verbände übergaben Oberbürgermeister Strategiepapier

Partner aus 14 Institutionen und Vereinen übergaben dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Schwerin im Ludwig-Bölkow-Haus ein "Strategiepapier zur Steigerung der kulturellen Strahlkraft des Wirtschaftsstandortes Schwerin".

Verbände übergaben Oberbürgermeister Strategiepapier

Die Landeshauptstadt Schwerin ist eine wachsende Stadt. Jährlich zieht die Stadt mit ihrem einzigartigen Schloss, den kulturellen Highlights an den Seen, zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland an. Auch Investoren sind von der Landeshauptstadt Schwerin überzeugt. Das zeigen die jüngsten Ansiedlungen: Nestlé Deutschland AG, ZIM Flugsitz GmbH, FLAMMAEROTEC GmbH, PTS-precision GmbH, Ypsomed Produktion GmbH […]

Weltkulturerbe: OB Badenschier sucht in Brüssel Verbündete

In Brüssel rührte Schwerins Oberbürgermeister Rico Badenschier gestern die Werbetrommel für das Thema Weltkulturerbe in Schwerin.

Weltkulturerbe: OB Badenschier sucht in Brüssel Verbündete

  Schwerin braucht auf dem Weg zum Weltkulturerbe starke Verbündete. Das ist der Stadtspitze seit Langem klar. Gestern suchte Schwerins Oberbürgermeister Rico Badenschier (SPD) daher Unterstützer in Brüssel. Zusammen mit der Welterbe-Managerin Claudia Schönfeld rührte Badenschier daher gestern Abend bei einer international besetzten Veranstaltung in Informationsbüro des Landes Mecklenburg-Vorpommern bei der EU in Brüssel die Werbetrommel […]

Radwegbrücke zwischen Dwang und Krösnitz wird ab August gebaut

Was als Idee schon vor der Bundesgartenschau 2009 auf der Wunschliste Schwerins stand, kann jetzt dank einer 90-prozentigen Gesamtförderung durch das Infrastruktur-und das Wirtschaftsministerium MV  in die Tat umgesetzt werden. Die Förderung hat das  Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung der Stadt Schwerin in der vergangenen Woche in einem Schreiben nochmals  bestätigt.

Radwegbrücke zwischen  Dwang und Krösnitz wird ab August gebaut

Der Brückenschlag zwischen den Halbinseln Dwang und Krösnitz durch eine Radwegbrücke über dem Ostorfer See soll ab August beginnen. Der beim Bau des Radweges federführende  städtische Eigenbetrieb SDS wird den Brückenbau in Kürze ausschreiben. Der Zuschlag für die Krösnitzbrücke soll bereits im April erteilt werden. Das Bauwerk soll bis Juli 2019 fertig sein. Die 3,30 […]

Badenschier möchte vom Land mehr Geld

Das Land hat im vergangenen Jahr einen guten Haushaltsabschluss gemacht. Für Schwerins Oberbürgermeister Rico Badenschier (SPD) ein guter Grund auch die Kommunen an der guten Haushaltslage zu beteiligen.

Badenschier möchte vom Land mehr Geld

  Das Jahr 2017 war für Mecklenburg-Vorpommern erfolgreich. Nach Angaben der Landesregierung erreichte das Land ein um 750 Millionen Euro besseres Haushaltsergebnis. Oberbürgermeister Rico Badenschier (SPD) hat deshalb die Wiedereinführung einer kommunalen Investitions- und Unterhaltungspauschale ins Spiel gebracht. Konkret denkt der Schweriner Verwaltungschef an eine Größenordnung um die 150 Millionen Euro. „Schwerins Schuldenberg wächst trotz enormer Konsolidierungsanstrengungen und […]

Stadtvertretung verwehrt Badenschier Vorsitz in der Schweriner Bürgerstiftung

Da Oberbürgermeister Rico Badenschier (SPD) seit Jahresbeginn den Bereich Finanzen in der Verwaltungsspitze leitet, sollte er nun gestern auch anstelle von Andreas Ruhl (SPD) in die Schweriner Bürgestiftung gewählt werden. Die Mehrheit der Stadtvertretung hat das verhindert.

Stadtvertretung verwehrt Badenschier Vorsitz in der Schweriner Bürgerstiftung

  Eigentlich ist der TOP „Personelle Veränderungen“ auf den Sitzungen der  Schweriner Stadtvertretungen immer eine völlig unspektakuläre Angelegenheit. Gestern war das aber völlig anders. Grund war ein Antrag der SPD-Fraktion, den Beigeordneten Andreas Ruhl (SPD) aus dem Vorstand der „Schweriner Bürgerstiftung“ abzuberufen. Anstelle Ruhls, so der SPD-Vorschlag, soll Oberbürgermeister Rico Badenschier (SPD) in den Vorstand […]

„Theater Maulkorb“: Generalintendant Tietje sorgt für Klarstellung

Der Generalintendant des Mecklenburger Staatstheaters Lars Tietje hat sich nach seiner umstrittenen Dienstanweisung inzwischen mit einem Schreiben an die Mitarbeiter seines Hause gewandt. Oberbürgermeister Rico Badenschier möchte nun vermitteln.

„Theater Maulkorb“: Generalintendant Tietje sorgt für Klarstellung

  Mit einem Schreiben hat sich Generalintendant Lars Tietje nun an die Mitarbeiter des Mecklenburger Staatstheaters gewandt und noch einmal klargestellt, dass er mit seiner umstrittenen Dienstanweisung weder das Recht auf Meinungsfreiheit seiner Mitarbeiter, noch die Freiheit der Kunst unterdrücken wollte. Die Anweisung sei offensichtlich zu kurz und an manchen Stellen zu harsch formuliert gewesen, […]

Grüne möchten Badebus an die Ostsee

Nach Ansicht der Grünen in der Schweriner Stadtvertretung wird es Zeit die Buslinie von Schwerin zum Ostseebad Boltenhagen wieder zu beleben. Ein entsprechender Antrag liegt für die kommende Stadtvertretersitzung vor.

Grüne möchten Badebus an die Ostsee

  Für die kommende Sitzung der Stadtvertretung warten die Bündnisgrünen mit einem Antrag auf, der die Busverbindung von Schwerin zum Ostseebad Boltenhagen wieder beleben soll.  „Viele Jahre gab es an den Wochenenden in den Sommermonaten eine Bus-Direktverbindung, den so genannten Badebus, von Schwerin nach Boltenhagen und zurück. Die Linie wurde vom Verkehrsunternehmen des Landkreises Nordwestmecklenburg betrieben […]

Streit um Ansiedlungspläne eines IT-Unternehmens

IGB Goeke Technology Group plant eine „Denkfabrik“ am Ziegelsee und eine Produktionsstätte in Göhrener Tannen. 100 neue Arbeitsplätze sollen entstehen. Aus der Stadtpolitik kommen nun aber Bedenken an der Ernsthaftigkeit des Vorhabens.

Streit um Ansiedlungspläne eines IT-Unternehmens

  Seitdem im nichtöffentlichen Teil der Sitzung des Hauptausschusses über die Ansiedlungspläne der weltweit agierenden Unternehmensgruppe IBG Goeke Technology Group informiert wurde, ist in der Politik eine heiße Diskussion im Gange. Das Unternehmen hat das ehemalige Gelände der Straßenmeisterei in der Güstrower Straße ins Visier genommen. Nach Unternehmensvorstellungen soll am Ziegelsee eine Denkfabrik für IT-Tüftler […]