Schwerin schreibt Spielplatzentwicklung für die nächsten fünf Jahre fort

In der Landeshauptstadt Schwerin sind immer mehr Kinder zu Hause. Ihr Anteil stieg seit 2012 von 12,7 auf nunmehr 15 Prozent. Für die Mädchen und Jungen gibt es derzeit auf 86 kommunalen Spielplätzen altersgerechte Angebote. Daher investiert die Stadt in den nächsten zwei Jahren mindestens 475.000 Euro.

Schwerin schreibt Spielplatzentwicklung für die nächsten fünf Jahre fort

Mit der Fortschreibung der Spielplatzkonzeption legt der kommunale Eigenbetrieb SDS Planungen vor, wie  sich die Schweriner Spielplatzlandschaft in den kommenden fünf Jahren weiterentwickeln soll. Die Spielplatzkonzeption wird alle fünf Jahre aktualisiert und schreibt jetzt die Projekte bis 2023 fest. Vorhaben mit dringendem Handlungsbedarf sollen innerhalb von zwei Jahren umgesetzt werden. Dazu gehören Vorschläge für Stadtteile […]

Umgestaltung des Schlachtermarktes startet mit Anwohnerinformation

Erwartungsgemäß voll war der Raum E.070 im Schweriner Stadthaus am vergangenen Mittwochabend. Hauseigentümer, Objektverwalter, Mieter, Wohnungseigentümer, Gewerbetreibende, Mitglieder des Ortsbeirates sowie allgemein interessierte Bürgerinnen und Bürger – sie alle waren gekommen, denn die Verwaltung hatte, gemeinsam mit Planern und bauausführender Firma, öffentlichen Anwohnerinformation zum bevorstehenden Baustart am Schlachtermarkt geladen.

Umgestaltung des Schlachtermarktes startet mit Anwohnerinformation

  Ziel war, in einer sachlichen Atmosphäre über den geplanten Baubeginn und die ersten wesentlichen Bauschritte zu informieren. Die meisten der anwesenden Gäste waren auch genau aus diesem Grund der Einladung gefolgt. Sie wollten nähere Informationen zu all dem bekommen, was ihnen in den kommenden Monaten bevorstehen wird. Das Podium – fachlich besetzt mit Planungsexperten, […]

Überwachung Marienplatz: Polizei beendet Zusammenarbeit mit Firma

Polizei beendet Zusammenarbeit mit Technologieunternehmen - Kameras werden abgebaut.

Überwachung Marienplatz: Polizei beendet Zusammenarbeit mit Firma

  Die geplante Bildüberwachung am Schweriner Marienplatz muss weiter verschoben werden. Das hat das Polizeipräsidium Rostock gestern  mitgeteilt. Nach der Ausschreibung und rechtlichen Vorbereitung durch das Polizeipräsidium Rostock konnten die technischen Anforderungen durch den Auftragnehmer nicht umgesetzt werden. Vom Vertrag wurde daher zurückgetreten.   Rückblick: Im März dieses Jahres wurden am Marienplatz insgesamt acht Kameras […]

Landeshauptstadtvertrag zügig neu verhandeln

Landeshauptstadtvertrag zügig neu verhandeln

Schwerin, 24.06.2017 (PM/red). Die Regierungskoalition wird die Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern künftig finanziell stärker unterstützen. Die Landeshauptstadt Schwerin erhält dadurch jährlich zwei Millionen Euro zusätzlich aus dem Finanzausgleich. Nach Ansicht des CDU-Landtagsabgeordneten Sebastian Ehlers ist das ein Schritt in die richtige Richtung. Als weiteren Schritt fordert der Abgeordnete eine zügige Neuverhandlung des Landeshauptstadtvertrages.   „Schwerin ist […]