Größter Adventskalender Schwerins

WGS nutzt leerstehendes Hochhaus am Berliner Platz für besondere Aktion. Seit dem 5. November wird in der Rostocker Straße 5-7 intensiv gearbeitet. Mit der Entkernung der insgesamt 162 Wohnungen werden die zwei Elfgeschosser auf ihren Rückbau vorbereitet. Eines der leergezogenen Gebäude nutzt die WGS nun für eine besondere Aktion. Die Fassade wird Schwerins größter Adventskalender.

Größter Adventskalender Schwerins

  Ab dem 21. November werden 24 Fenster in der Rostocker Straße 6 im WGS-Grün erleuchten. Sie sind die Türchen von Schwerins größtem Adventskalender. Ab dem 1. Dezember bis zum Heiligabend wird sich täglich eines der „Türchen” öffnen und orange färben – Gleiches passiert auf der Internetseite der WGS unter www.wohnen-in-schwerin.de. Hinter jedem geöffneten Türchen […]

WGS-Geschäftsführer Thomas Köchig weist Vorwürfe der ASK zurück

WGS-Geschäftsführer Thomas Köchig äußert sich im Interview zu den Vorwürfen von Seiten der Wählergemeinschaft Aktion Stadt- und Kulturschutz.

WGS-Geschäftsführer Thomas Köchig weist Vorwürfe der ASK zurück

  Für den WGS-Geschäftsführer Thomas Köchig sind die von der ASK gegen die kommunale Wohnungsgesellschaft gemachten Vorwürfe absurd. Im Gespräch mit unserer Redaktion erklärt Köchig noch einmal, warum es zur Entscheidung des Abrisses der Hochhäuser in Lankow gekommen ist. So war es die Schweriner Stadtvertretung, die beschlossen hatte die Hochhäuser abzureißen und nicht zu verkaufen. […]

WGS-Hochhäuser Lankow: ASK stellt Eilantrag auf Abrissstopp

Die Bagger sind längst angerollt und der Abriss der Hochhäuser in Lankow im vollen Gange. Nun möchte die ASK aber einen Abrissstopp erreichen. Einen entsprechenden Antrag hat Stadtvertreter Karsten Jagau beim Verwaltungsgericht in Schwerin gestellt.

WGS-Hochhäuser Lankow: ASK stellt Eilantrag auf Abrissstopp

Über ihren Stadtvertreter Karsten Jagau hat die Aktion Stadt- und Kulturschutz (ASK) in der vergangenen Woche einen Antrag auf Baustopp bei den Hochhäusern in Lankow beim Verwaltungsgericht in Schwerin gestellt.  Der Antragsteller beruft sich in seinem Antrag an das Gericht auf das Unternehmenskonzept der WGS, dass nach Angaben Jagaus von einem steigenden Bedarf an Ein- […]

ASK-Geschäftsführer Stephan Martini reagiert auf Vorwürfe

Die WGS hat angekündigt eine Strafanzeige gegen ASK-Geschäftsführer Stephan Martini zu stellen. Dieser hat nun auf die Vorwürfe reagiert.

ASK-Geschäftsführer Stephan Martini reagiert auf Vorwürfe

Nachdem die WGS angekündigt hat, gegen den Geschäftsführer der Aktion Stadt- und Kulturschutz (ASK), Stephan Martini, eine Anzeige wegen des illegalen Betretens einer Baustelle zu stellen, hat dieser nun reagiert. Das Dokument, das laut WGS als nichtöffentlich eingestuft sei, befinde sich – nach Aussagen Martinis – mit dem Wissen der kommunalen Wohnungsgesellschaft schon seit über […]

WGS kündigt Strafanzeige gegen ASK-Geschäftsführer an

ASK-Geschäftsführer Stephan Martini hatte zur Dokumentation angeblicher Mängel die Abriss-Baustelle des Hochhauses in der Eutiner Straße illegal betreten. WGS-Geschäftsführer spricht von einem unfassbaren Vorgang und kündigt an, dass das Unternehmen eine Strafanzeige stellen werde.

WGS kündigt Strafanzeige gegen ASK-Geschäftsführer an

Der Geschäftsführer der kommunalen Wohnungsgesellschaft WGS , Thomas Köchig hat rechtliche Schritte gegen das widerrechtlich ins Internet gestellte Unternehmensentwicklungskonzept (UEK) der WGS angekündigt. Auf der Seite der Aktion Stadt- und Kulturschutz (ASK) wurde das Konzept öffentlich gemacht, obwohl es ein nichtöffentliches Dokument ist, das allerdings für Mitglieder der Schweriner Stadtvertretung über das Datensystem der Stadt […]

110-Tonnen-Bagger am Werk: Abbruch der Hochhäuser in Lankow gestartet

Die Abrissarbeiten an den Hochhäusern in Lankow laufen seit heute Morgen: Nach und nach werden nun die die Hochhäuser in der Julius-Polentz-Straße, der Eutiner Straße und der Plöner Straße zu Fall gebracht.

110-Tonnen-Bagger am Werk: Abbruch der Hochhäuser in Lankow gestartet

    Ab heute Morgen um 8.30 Uhr geht es für die Hochhäuser in Lankow an das Eingemachte. Die Abbrucharbeiten haben begonnen. Das erste Hochhaus, dass abgetragen wird, ist das Gebäude in der Eutiner Straße. Schon in der vergangenen Woche wurde daher ein tonnenschwerer Longfront Bagger angeliefert. Insgesamt 110 Tonnen wiegt der Bagger. „So etwas […]

Feuerwehrübung im leerstehenden Hochhaus

Feuerwehrübung im leerstehenden Hochhaus

Schwerin, 24.10.2017 (PM/rep). Bevor es abgerissen wird, soll das leerstehenden Hochhaus der WGS in der Julius-Polentz-Straße 1-2 am Mittwoch noch Schauplatz für eine Übung der Schweriner Feuerwehr werden.     Am  25. Oktober absolvieren dort 14 Brandmeisteranwärter und 14 zukünftige Notfallsanitäter einen besonderen Ausbildungstag. Die kombinierte Einsatzübung beinhaltet unterschiedliche Einsatzszenarien wie die Rettung eines verletzten […]

Interview mit Intown-CEO Sascha Hettrich:„Wir wollen die Wohnungen sanieren und modernisieren“

Interview mit Intown-CEO Sascha Hettrich:„Wir wollen die Wohnungen sanieren und  modernisieren“

Schwerin, 20.07.2017 (red/sr). Die Intown Gruppe hat in den letzten Monaten im Zusammenhang mit den von ihr erworbenen Wohnblöcken im Mueßer Holz und Krebsförden immer wieder für Unmut bei den Mietern, aber auch bei der Stadtpolitik gesorgt. Vieles ist in den lokalen Medien über Missstände in den Wohnblocks und dem Krisenmanagement geschrieben worden. Unserer Redaktion sprach nun darüber mit dem Vorstandsvorsitzenden der Intown Group, Sascha Hettrich.

INTOWN bedauert Probleme und verspricht Besserung

INTOWN bedauert Probleme und verspricht Besserung

Schwerin, 08.03.2017 (stm). Nachdem es Anfang des Jahres vermehrt Probleme bei dem von der WGS an die INTWON Gruppe verkauften Gebäuden kam, haben wir nachgefragt. Nun hat INTOWN reagiert und sich mit einer Pressemitteilung gemeldet.     Die Pressemeldung im Wortlaut: Intown, Mirko Schwerdtner, COO: In unseren Wohngebäuden in Schwerin ist es im Februar zu […]