Toter aus dem Störkanal kam aus Schwerin

Der am vergangenen Samstag aufgefundene Tote im Störkanal konnte identifiziert werden.

Der am Samstag im Störkanal bei Consrade aufgefundene tote Mann  ist nun identifiziert worden. Nach Angaben der Polizei,  handelt es sich zweifelsfrei um einen 60-Jährigen Mann aus Schwerin.

Die genauen Todesumstände sind weiterhin unklar. Weiterhin gibt es keine Hinweise, die auf eine Straftat deuten. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern weiter an.

Am Samstag gegen 10:00 Uhr wurde im Störkanal bei  Consrade eine männliche Leiche entdeckt. Der Tote befand sich direkt unter der dortigen Autobrücke. Die Klärung der Identität des Mannes fand jetzt erst statt.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.