Unentschieden zum Saisonauftakt

Dynamo(FC Dynamo). Am 1. Spieltag der Landesliga West trennten sich der Grevesmühlener FC und die SG Dynamo Schwerin 1:1 (0:0).

Die erste Halbzeit wurde von den Mittelfeldreihen beider Mannschaften dominiert und so kam es zu kaum sehenswerten Situationen. In der 12. Minute versuchte es der Grevesmühlener Kevin Reggentin mit einem Distanzschuss, der rechts vorbei ging. Auf der anderen Seite versuchte es Marcel Dahl in der 17. Minute ebenfalls mit einem Distanzschuss, der weit rechts vorbeiging. Vier Minuten später schoss Nico Leistikow nach einer schönen Kombination mit Marcel Grube knapp über die Latte. Grevesmühlen versuchte es in der 28. Minute wieder mit einem Distanzschuss. Der Ball von Adam Kawczynski ging links vorbei. Auch der letzte Versuch der Grevesmühlener in der 1. Halbzeit war ein Distanzschuss. Tobias Kiesewetter schoss in der 39. Minute eine Bogenlampe auf das Tornetz. Die letzte Möglichkeit der 1. Hälfte hatte Dynamo Schwerin. Nach einer Flanke von Nico Leistikow in der 42. Minute, scheiterte Maik Berndt mit seinem Schuss an dem stark parierenden Krzysztof Kawczynski. So ging es mit 0:0 in die Kabinen.

Dynamo kam Druckvoll aus der Kabine. Enrico Palletschek traf in der 48. Minute nur den Pfosten. Der Ball flog gegen Krzysztof Kawczynski, der den Ball dann halten konnte. Nur drei Minuten später gelang Christian Klingenberg nach schönem Pass von Maik Berndt das verdiente 0:1. Grevesmühlen versuchte es in der 59. Minute wieder mit einem Distanzschuss. Der Schuss von Mathias Bahr ging links vorbei. Nach ca. einer Stunde wurde Grevesmühlen druckvoller. Sebastian Labs schoss in der 62. Minute links vorbei. Nur zwei Minuten später schoss Jacek Glowaczewski rechts vorbei. Dann die Riesenchance zur Vorentscheidung für Dynamo. Enrico Palletschek flankte in der 68. Minute in den Strafraum und Christian Klingenberg nahm den Ball direkt. Maik Berndt entschied sich nicht reinzugrätschen, da er dachte, dass der Ball ins Tor geht. Der Ball ging aber nur gegen den Pfosten und ein Grevesmühlener Abwehrspieler konnte zur Ecke klären. Die anschließende Ecke brachte nichts. In der 75. Minute behinderten sich bei einer Flanke der Grevesmühlener Torwart und ein Abwehrspieler gegenseitig und so kam der Ball zu Nico Leistikow, der den Ball direkt ins leere Tor befördern wollte, aber drüber schoss. Vielleicht hätte er den Ball lieber annehmen sollen. Auf der Gegenseite schoss in der selben Minute Jacek Glowaczewski volley über das Tor. In der 78. Minute passierte es. Ein Grevesmühlener setzte sich auf der linken Seite gegen zwei Gegenspieler durch und seine scharfe Flanke wuchtete Sebastian Labs aus vollem Lauf mit dem Kopf zum 1:1 in die Maschen. Jacek Glowaczewski versuchte es in der 87. Minute mit einem Distanzschuss, doch sein Schuss streifte nur die Latte. Der letzte Versuch gehörte der SG Dynamo Schwerin, aber der Distanzschuss von Andreas Hanck ging links vorbei. So blieb es beim 1:1.

Zuschauer: 86

Schiedsrichter: Mike Rauch
1. Assistent: Mathias Tietze
2. Assistent: Olaf Grundmann

SG Dynamo Schwerin: Daniel Leistikow – Maik Schünke, Andreas Hanck, Ronny Drewling, Tobias Tarnow – Marcel Dahl, Marcel Grube – Christian Klingenberg, Maik Berndt, Nico Leistikow – Enrico Palletschek
Des Weiteren im Kader: Michael Lehner – Marco Gruen, Daniel Pfeiffer, Daniel Krämer, Andre Liebl, Felix Quint

Grevesmühlener FC: Krzysztof Kawczynski – Felix Hackert, Tobias Kiesewetter, Mathias Bahr (60. Bartlomiej Sek), Ali Cengiz, Adam Kawczynski, Kevin Reggentin (82. Kevin Hey), Sebastian Labs (78. Arne Wrede), Martin Huth, Bartlomiej Drewicz, Jacek Glowaczewski
Des Weiteren im Kader: Tobias Reiche – Kevin Riebschläger, Tino Krause

Gelbe Karten SG Dynamo Schwerin: Maik Berndt, Nico Leistikow
Gelbe Karten Grevesmühlener FC: Felix Hackert, Tobias Kiesewetter

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.