Unfall auf der B 321: Zwei LKW stießen zusammen

Nach einem schweren Unfall auf der B 321 konnte die Vollsperrung gegen Mittag wieder aufgehoben werden. Inzwischen hat die Polizei auch etwas zum Unfallhergang gesagt.

Nach dem schweren Verkehrsunfall am Montagmorgen auf der Kreuzung B321/ Abfahrt Pinnow, bei dem zwei Personen verletzt wurden (wir informierten) sind die Bergungs- und Reinigungsarbeiten an der Unfallstelle gegen Mittag abgeschlossen worden.

Wie die Polizei mitteilte, soll nach derzeitigen Erkenntnissen  der 44-jährige Fahrer mit seinem LKW MAN offenbar bei rot in den Kreuzungsbereich eingefahren und hier seitlich in den LKW Volvo mit Sattelauflieger, welcher gerade aus Richtung Suckow in Richtung Schwerin abbiegen wollte, gestoßen sein.

Dabei wurde der 44-Jährige schwer verletzt und in seinem LKW eingeklemmt. Er wurde durch die Feuerwehr befreit und anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Schwerin gebracht. Der 37-jährige Fahrer des LKW Volvo wurde leicht verletzt und zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein geschätzter wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 180.000 Euro.

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.