Paulshöhe: Unterschriftenaktion fand große Zustimmung

Schwerin, 15.08.2017 (red/sr). Gestern sammelte die „Bürgerinitiative für den Erhalt der Paulshöhe“ auf dem Marienplatz in Schwerins Innenstadt Unterschriften für ihren Einwohnerantrag. Dabei stießen sie auf viel Zustimmung in der Bevölkerung. 

 

nachrichten schwerin
Mitglieder der Bürgerinitiative gestern bei der Unterschriftensammlung Foto: BI zur Rettung Paulshöhe

 

Gestern sammelte die „Bürgerinitiative für den Erhalt der Paulshöhe“ am Marienplatz Unterschriften für den von ihr initiierten Einwohnerantrag. In zwei Stunden Stunden kamen dabei nach Angaben der Initiative 300 Unterschriften zusammen. „Die Menschen kommen auf uns zu, erzählen ein zwei Sätze, was sie mit dem ältesten Sportplatz verbindet und warum sie für den Erhalt sind.“, so die Bürgerinitiative in einer Pressemitteilung.

 

Viele Menschen hätten auch Listen mitgenommen, um eigenständig Unterschriften im Freundes- und Bekanntenkreis zu sammeln. Insgesamt 4.000 Unterschriften möchte die Initiative bis zum 9. September zusammenbekommen, um dann auf der Septembersitzung der Schweriner Stadtvertretung einen Antrag für den Erhalt der Paulshöhe stellen zu können.

 

Unterschriften werden bis zum 13. September gesammelt

 

Nach den Plänen der Stadt, soll der Sportplatz Paulshöhe bis spätestens nächstes Jahr abgerissen werden. Nach einem 2010 in der Stadtvertretung beschlossenen Sportentwicklungskonzept, soll der Fußball in der Landeshauptstadt zukünftig im Sportpark Lankow konzentriert werden. Fördergelder für den Bau eines Multifunktionsgebäudes durch das Land sind nach Angaben aus der Stadtverwaltung damals an die Bedingung geknüpft worden, die Paulshöhe abzureißen und das Grundstück dann zu verwerten. Gegen diese Pläne gibt es in den letzten Jahren zunehmend Widerstand.

 

Unterschreiben dürfen alle Schwerinerinnen und Schweriner ab dem 14. Lebensjahr. Bis zum 9. September sollen die notwendigen Unterschriften zusammenkommen. Am 13. September soll dann die dritte Bürgerversammlung zum Erhalt der Paulshöhe stattfinden. Dann, so die Initiative, bestünde die letzte Möglichkeiten, die Listen persönlich zu übergeben.

Nachrichten Schwerin 

Neues aus Schwerin 

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.