Ursache und Anzeichen von Fremdgehen

Knapp vierzig Prozent der Deutschen bezweifeln, dass man in einer Beziehung treu sein kann. Jeder zweite ist schon einmal fremd gegangen. Diejenigen die betrogen werden, fragen sich oft, was die Ursachen dafür sind, dass der Partner einem fremd gegangen ist. Im folgenden Artikel werden einige Ursachen und möglichen Anzeichen zum Fremdgehen genannt.

 

Aufwertung des Selbstwertgefühls

 

Jeder möchte in einer Partnerschaft beachtet, bestätigt und körperlich berührt werden. Wenn eines dieser Bedürfnisse nicht befriedigt wird, erzeugt der menschliche Körper negative Emotionen und man benötigt eine Menge an Selbstbeherrschung, um diese Gefühle auszugleichen. Häufige Ursachen dafür sind keine oder wenig Lust auf Sex, wenig gemeinsame Zeit oder übermäßige Aufmerksamkeit gegenüber einer anderen Person des anderen Geschlechts. In einigen Fällen hatte der Fremdgeher oder die Fremdgeherin Zweifel an der eigenen Attraktivität und wollte testen, ob man noch anziehend gegenüber anderen ist.

 

Flucht aus einer unglücklichen Partnerschaft

 

Wenn man eine Beziehung eingeht, dann mit dem Hintergedanken eine glückliche Beziehung zu führen. Da alle Menschen aber Fehler machen, ist es heutzutage schwer eine glückliche Beziehung zu führen, denn beide müssen den Wunsch haben, an der Beziehung zu arbeiten. Wenn das einer nicht tut, ist der andere unglücklich. Der Alltag, Arbeitsstress, Kinder und Geldsorgen sind die häufigsten Ursachen dafür, dass die Verliebtheit der ersten Zeit nachlässt und man immer mehr nur nebeneinander anstatt miteinander lebt. Man lebt sich nach einiger Zeit auseinander, wenn man nicht daran arbeitet, die Beziehung glücklich zu gestalten. Voraussetzung dafür ist eine regelmäßige Kommunikation. Man sollte Konflikte so schnell wie möglich lösen, am besten noch am gleichen Tag bevor man schlafen geht. Falls es die Situation nicht erlaubt den Konflikt zu lösen, sollte man warten bis die Wut und die negativen Gefühle sich beruhigt haben und dann den Konflikt angehen.

 

Anzeichen zum Fremdgehen

 

In einer Beziehung sollte man stets wachsam sein und Auffälligkeiten seitens des Partners sofort ansprechen, denn diese Auffälligkeiten sind oft die Ursachen dafür, dass der Partner fremdgeht. Doch was könnten das für Anzeichen sein?

Die Anzeichen, die man aus Filmen kennt, sind einem bekannt, wie zum Beispiel, dass der Partner immer öfters später nachhause kommt oder sich wichtige Termine immer wiederholen. Doch es sind auch kleinere Anzeichen vorhanden, die man in einer Beziehung beobachten sollte. Bei Telefonaten verlässt der Partner den Raum oder senkt die Stimme. Oder der Partner bleibt eine Zeit lang immer länger auf und benutzt dabei eventuell den Computer. Plötzlich verlängert sich die Arbeitszeit oder man muss immer mehr Überstunden machen. Abendliche Meetings finden spontan häufiger statt. Der Partner nimmt sich Zeit für ein neues Hobby, was man aber nur alleine und ohne den Partner machen kann. Dies sind mögliche Anzeichen, die vom Gegenüber erkannt und angesprochen werden müssen. Beim Ansprechen ist es wichtig, immer taktvoll zu bleiben und versuchen die Wahrheit rauszubekommen bevor es zu spät ist. Denn oft kann man den nächsten Schritt verhindern, wenn man über bestimmte Themen redet und man weiß, woran man arbeiten kann. Deswegen ist eine gute Kommunikation in einer Beziehung unerlässlich.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.