Verkehr während des Altstadtfestes eingeschränkt

Zonenübergreifendes Bewohnerparken möglich

Blick auf Schwerin
Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

 

Anlässlich des Schweriner Altstadtfestes kommt es zu verkehrlichen Einschränkungen im Innenstadtbereich. So sind die Straßen um den Pfaffenteich – Arsenalstraße, August-Bebel-Straße, Alexandrinenstraße, Spieltordamm und die Straße Zum Bahnhof –  für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Darüber hinaus gelten in diesen Bereichen entsprechend angeordnete Haltverbote. Die Verbots- und Sperrzeiten beginnen und enden je nach Auf- und Abbauphase zu folgenden aufgezählten unterschiedlichen Zeiten:

  • 04.09.2018, 0.00 Uhr bis 10.09.2018, 18.00 Uhr – Spieltordamm
  • 05.09.2018, 20.00 Uhr bis 10.09.2018, 06.00 Uhr – Arsenalstraße zwischen Wismarsche Straße und Friedrichstraße
  • 06.09.2018, 06.00 Uhr bis 10.09.2018, 06.00 Uhr  – August-Bebel-Straße, Straße Zum Bahnhof, Alexandrinenstraße

Aufgrund der Sperrungen wird empfohlen, den Bereich unbedingt zu umfahren. Parkhäuser bleiben anfahrbar. Nutzern von privaten Stellplätzen wird die Zufahrt mit dem Hinweis auf besondere Vorsicht und Fahren mit Schrittgeschwindigkeit im Veranstaltungsbereich durch den Veranstalter gewährt.

Busse des Nahverkehrs passieren den Veranstaltungsbereich am 6. September bis 9 Uhr. Von diesem Zeitpunkt an bis zum 10. September, 4 Uhr wird die  Haltestelle in der Friedrichstraße nicht bedient. In der Knaudtstraße (Höhe Ziegelseebrücke) wird die vorhandene Haltestelle während dieses Zeitraumes vom Nahverkehr angefahren.

Bewohnern mit Parkausweisen A, C und D können aufgrund der Vielzahl wegfallender Parkplätze zonenübergreifend außerhalb ihrer Zonen und auch auf den nur mit Parkschein bewirtschafteten Flächen vom 6. bis 10. September parken.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit