Vorbereitung auf die digitale Welt

Quartier Friedrich’s organisiert ab 1. August Schulung für Seniorinnen und Senioren.

Auch Seniorinnen und Senioren müssen den Umgang mit digitalen Endgeräten erlernen. | Foto: pexels

Die digitale Welt erleichtert das Leben in zahlreichen Bereichen. Aber gerade ältere Menschen fühlen sich von der Technik häufig überfordert, auch wenn auf diese im Alltag immer weniger verzichtet werden kann.

Umgang mit Smartphone und Tablets

Die Begegnungsstätte Quartier Friedrich’s des Volkssolidarität Südwestmecklenburg e.V. in Schwerin organisiert vom 1. August 2022 an die Schulung „Digitale Bildung für Senior*innen“ in der Friedrich-Engels-Straße 38. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden dann immer montags von 11 bis 13 Uhr Tipps und Tricks für den Umgang mit Smartphones und Tablets vermittelt.

„Auch Seniorinnen und Senioren kommen nicht mehr wirklich drum herum, sich ein Smartphone zuzulegen. Die ersten Wohnungsgesellschaften versenden Betriebskostenabrechnungen bereits nur noch digital. Wir blicken aber unter anderem auch auf die baldige Einführung des E-Rezepts“, kündigt Madlen Röstel, Leiterin des Quartier Friedrich’s an.

Onlinebanking, Nutzung von Sprachassistenten oder Buchen im Internet

Bei der wöchentlichen Schulungsreihe stehen außerdem Themen wie Onlinebanking, die Nutzung von Sprachassistenten, Möglichkeiten Filme und Musik im Web auszuleihen, Videotelefonie oder das Buchen von Kurzreisen über das Internet auf dem Programm.

Die Kursreihe wird unterstützt vom „Digitalpakt Alter“.

Anmeldung unter 0385 – 760 515 20 oder per E-Mail unter madlen.roestel@vs-smw.de

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.