Wählergemeinschaft UNABHÄNGIGE BÜRGER wählt neuen Vorstand

Anfang dieser Woche hat die Schweriner Wählergemeinschaft UNABHÄNGIGE BÜRGER auf ihrer Mitgliederversammlung Bilanz gezogen und sich für die Zukunft neu aufgestellt.

Alter und neuer Vorstand der WG Unabhängige Bürger Foto: UB-Fraktion

 

Zunächst erstattete Vorsitzender Rolf Steinmüller den Mitgliedern Rechenschaft. „Seit mittlerweile 10 Jahren gibt es unsere Wählergemeinschaft parteiloser Schweriner und ich kann mit großem Stolz sagen: Wir sind nicht nur etabliert in der Kommunalpolitik, sondern vielmehr aufgrund unseres bürgernahen Engagements auch anerkannt bei den Bürgern Schwerins.“ Gute Ergebnisse bei Wahlen und hohe Zustimmungswerte für die von der UB-Fraktion in der Stadtvertretung eingebrachten Anträge bestätigen dies.

Die Wählergemeinschaft hat nun zwei junge Mitglieder zum Vorstand gewählt und damit den Generationswechsel vollzogen: Vincent Eickelberg (31) und Stefanie Pohlner (36) haben den Staffelstab als Vorstandsmitglieder der UNABHÄNGIGEN übernommen; sie wurden einstimmig zur neuen Spitze der Wählergemeinschaft gewählt. „Wir sind dankbar für die Arbeit unserer Vorgänger Rolf Steinmüller und Sabine Bank und werden nun alles daran setzen, dass die Wählergemeinschaft auch in Zukunft eine feste politische Größe in Schwerin sein wird. Schwerin braucht eine unabhängige demokratische Kraft, welche ohne Parteizwang die Interessen aller Schweriner Bürger vertritt. Das wir das können, haben wir in den vergangenen Jahren immer wieder bewiesen. Diesem Kurs werden wir treu bleiben“, so Eickelberg und Pohlner. In den kommenden Wochen wird sich die Wählergemeinschaft für die Kommunalwahl im Mai 2019 aufstellen.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit