Weiße Flotte bedingt behindertengerecht

Weiße Flotte(am). Inklusion ist zurecht ein wichtige gesellschaftspolitische Forderung. Was nutzen die besten Angebote, wenn sie nicht alle nutzen können? Das gilt auch für das touristische Angebot von Schwerin. Die Internetseite www.wato.de – Rollstuhl und Tourismus – hat jetzt die Weiße Flotte unter die Lupe genommen, und hat Gutes und Schlechtes herausbekommen:

Vier Fahrgastschiffe der Weißen Flotte sind zumindest im Unterdeck für Rollstuhlfahrer barrierefrei ausgestattet – ein Schiff nicht. Negativ vermerkt wird, dass die Toiletten nicht behindertengerecht sind. Keines der Schiffe ist als barrierefrei zertifiziert. Besser ist es mit dem Anleger: Der ist barrierefrei und hier gibt es auch behindertengerechte WCs. Bei dem Weg vom Anleger zum Schiff sei das Bordpersonal behilflich.

Bei Facebook reagierte die Weiße Flotte umgehend und erklärte: „Wir werden versuchen, das Thema barrierefrei bei uns weiter auszubauen und zu optimieren.“ Schwerin-Lokal hakt nach, was darunter konkret zu verstehen ist.

Ihre Straße, Ihre Stadt, Ihr Zuhause – Schwerin-Lokal ist eine Internetzeitung für Sie! Unabhängiger Lokaljournalismus kostet Geld. Unterstützen Sie das Projekt mit einer freiwilligen Leserspende. Vielen Dank!
 

Freiwilliger Leserbeitrag


Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.