Wie funktioniert Bitcoin Handel wirklich?

 

Die Blockchain von Bitcoin bleibt dank der Miner sicher. Modernere Kryptowährungen verwenden jedoch eine alternative Methode zur Bestätigung von Transaktionen, die als Proof of Share (PoS) bekannt ist. Bei diesem Konsensmechanismus tragen die Nutzer des Netzwerks mit ihren Münzen dazu bei, die Sicherheit der Blockchain zu gewährleisten.

Aber das Staking ist kein unentgeltlicher Beitrag zum Wohlergehen der Kette. Die Nutzer werden regelmäßig für ihre Teilnahme an der Blockchain belohnt. Es kommt in der gleichen Kryptowährung, die sie auf der Blockchain gestapelt haben.

Der Eigentumsnachweis ist eine Möglichkeit, ein Validator im Netzwerk zu werden (eine Alternative zu Minern). Die Nutzer können ihren eigenen Knoten erstellen, indem sie eine bestimmte Menge an Münzen in die Blockchain einbringen, oder ihr Vermögen an einen Pool delegieren.

Netzwerkknoten auf PoS (sowie Miner) werden mit digitaler Währung für geleistete Arbeit belohnt. Alle diese Berechnungen sind sehr gasintensiv. Jeder, der seine Kryptowährung an einen Validator delegiert, erhält auch einen Teil der Belohnung, je nachdem, wie viel er eingesetzt hat.

Staking kann für Krypto-Investoren, die Vermögenswerte besitzen, eine finanziell attraktive Option sein. Außerdem sind nur sehr wenige technische Kenntnisse erforderlich, um mit diesem Tool Geld zu verdienen.

Die Bitcoin-Blockchain arbeitet mit dem PoW-Konsensmechanismus. Das Staking der BTC-Münze selbst ist nicht möglich. Der Kryptomarkt hat jedoch eine Option entwickelt, die es Bitcoin-Inhabern ermöglicht, an dezentralen Finanzanwendungen (DeFi) teilzunehmen, die im Ethereum-Netzwerk beliebt sind.

Wrapped Bitcoin (Wrapped Bitcoin oder WBTC) ist ein ERC-20-Token, der BTC in der Ethereum-Blockchain darstellt. Es lässt sich problemlos in die Welt der Geldbörsen, dezentralen Anwendungen und intelligenten Verträge integrieren.

Wrapped bitcoin wurde 2019 eingeführt. Um diese Kryptowährung zu erhalten, muss ein Nutzer Token von einem Verkäufer anfordern, der eine Transaktion mit einem Verwahrer einleitet, der WBTC prägt. Die reguläre BTC-Münze wird dann gegen die verpackte Bitcoin getauscht. Diese Transaktion kann nur von Verkäufern durchgeführt werden. Wenn ein Nutzer seine BTC aus dem Tresor abheben möchte, wird der Wrapped Bitcoin verbrannt. Es gibt noch weitere Versionen von Wrapped Bitcoin Token.

Viele Handelsplattformen für Kryptowährungen ermöglichen es ihren Kunden, durch Handel, Staking und Verleihen zu verdienen.  Immer mehr Nutzer entscheiden benutzen aktiv auch solche Plattformen wie Bit Index Ai, wo es Ihnen viele Handel-Tools zur Verfügung steht. Der Prozess des Handels und der Kreditvergabe an Börsen ist oft ähnlich. Die Angebote der Staking-Plattformen unterscheiden sich jedoch im Hinblick darauf, welche Kryptowährungen für die Teilnahme an Liquiditätspools zur Verfügung stehen. Den Regeln zufolge dürfen Börsen ihren Nutzern nicht erlauben, Münzen zum Staking zu senden. Das Verbot ist angemessen, wenn diese Personen in bestimmten Rechtsordnungen leben.

Es gibt DApps, Spiele, dezentrale Börsen (DEX) und andere Smart-Contract-Plattformen, auf denen WBTC verdient werden können. Die einfachste und zuverlässigste Investition in Bitcoin (BTC) besteht darin, den Coin zu kaufen und ihn mit der HODL-Strategie zu halten (das Akronym bedeutet „halte dein Leben fest“ oder einfach „behalte die digitale Währung“, was in der Umgangssprache der Krypto-Enthusiasten häufig vorkommt). Es ist nicht zeitaufwändig, und man muss nicht ständig den Überblick über die Vermögenswerte behalten.

Anleger sollten jedoch die Risiken einer langfristigen Anlage in Kryptowährungen bedenken. Der Wert von digitalen Vermögenswerten ist sehr volatil. Die Anleger müssen mit starken Schwankungen der Münzpreise rechnen. Daher müssen sie bei Marktstürmen ruhig bleiben und über genügend Kapital verfügen, um Zwangsverkäufe von Vermögenswerten mit Verlusten zu vermeiden.

Für Bitcoin ist es am zuverlässigsten, sich auf seine langfristigen Wachstumsaussichten zu konzentrieren. Wenn ein Nutzer an die Technologie glaubt und der Meinung ist, dass es an der Zeit ist, den Vermögenswert zu kaufen, kann er anfangen, mehr in die große Kryptowährung zu investieren.

Die Wachstumsaussichten von Bitcoin zeigen, dass die zuverlässigste Strategie, um in Bitcoins zu investieren und einen Gewinn zu erzielen, darin besteht, den Coin zu kaufen und ihn sicher zu lagern. Nach einer Wartezeit von einigen Jahren wird ein Anleger definitiv einen Kapitalgewinn erzielen. Und während viele Bitcoin-Nutzer denken, dass alle anderen Kryptowährungen Quatsch sind, gibt es bei DeFi einige vielversprechende Projekte.

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.