Wieder Graffitistraftaten in Schwerin

 

Nachdem bereits am letzten Novemberwochenende zahlreiche Graffitistraftaten im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiin-spektion Rostock erfolgten, beschmierten unbekannte Täter am vergangenen Wochenende drei Wagenparks mit Schriftzügen in Schwerin.

Die Reisezugwagen befanden sich in der Abstellanlage des Gü-terbahnhofs Schwerin und wurden in einer Gesamtgröße von 36 qm mit farbigen Schmierereien versehen. Zu den Tätern sowie zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht wer-den.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um die Mithilfe der Bevölkerung. In diesem Zusammenhang sucht die Bundespolizei Zeugen, die Hinweise zu dem Sachverhalt oder Tätern geben können.

Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Rostock unter der Telefon-Nr. 0381 / 2083 -111 oder -112 entgegen. Darüber hinaus können jederzeit Hinweise über die kostenfreie Hotline der Bundespolizei 0800 6 888 000 oder jede andere Poli-zeidienststelle gegeben werden.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit