Yoga in Schwerin: Entspannen und dem Alltagsstress entrinnen

Kamala Resch
Kamala Resch

Alternative Heilmethoden gewinnen eine immer größere Bedeutung. Immer mehr Menschen suchen nach Möglichkeiten, ihre Lebensqualität zu verbessern, Stress abzubauen und zu entspannen. Schwerin-Lokal sprach mit Kamala Resch, eine zertifizierte Yoga-Lehrerin und Meditationskursleiterin bei einem der großen Yoga-Experten in Deutschland, „Yoga Vidya“, über die Suche nach Sinn und Gesundheit.

Schwerin-Lokal: Frau Resch, wie sind Sie zum Yoga gekommen?

Kamala Resch: Wie ich zum Yoga kam? Gar nicht so einfach zu beantworten, denn darüber hatte ich bisher noch gar nicht nachgedacht.
Eigentlich war es eine Sinnsuche. Im Job ging es bei mir eigentlich immer nur darum Geld zu verdienen. Es ging immer nur um Umsatz, Termine, Provision. Ich war ständig im Stress. Ein Termin jagte den anderen. Umsatzzahlen waren das Maß aller Dinge.

Job im Verkauf hat mich irgendwie nicht mehr erfüllt. Einfach nur Geld verdienen hat mich nicht mehr motiviert. Ich brauchte einen neuen Lebensinhalt.

Dazu kam, dass ich auch körperlich etwas eingeschränkt war. Bei einem Autounfall hatte ich mir den linken Fuß so sehr verletzt, dass er durch eine Operation, praktisch Zeh für Zeh mit Drähten und Schrauben wieder gerichtet werden musste. Das Material wurde ein Jahr später wieder entfernt, doch ich konnte den Fuß nicht mehr so belasten wie ich es vor dem Unfall gewohnt war. Längeres Gehen und Stehen fiel mir schwer und verursachte starke Schmerzen. Dem folgten im Laufe der Zeit Schmerzen im linken Knie, im Rücken und irgendwie in der gesamten linken Körperseite. Und ein Chirurg stellte mir in Aussicht, „… das wird immer schlimmer werden …“

Also suchte ich nach irgendeiner Lösung.

Dann entdeckte ich Yoga für mich. Ich merkte, dass ich mich damit wieder besser bewegen kann und es machte mir Spaß.

Schwerin-Lokal: Ist es nach Ihrer Erfahrung die Regel, dass die Menschen zu solch alternativen Heilmethoden kommen, wennYVS_logo_screen_sw_klein sie in eine persönlichen Krise geraten?

Kamala Resch: Ich glaube es ist tatsächlich ganz oft so, dass eine persönliche Krise den Weg zu alternativen Heilmethoden ebnet. Wer in einer persönlichen Krise steckt, ganz egal welcher Art, möchte da (zumindest meist) wieder raus, sich wieder wohl und gesund fühlen, Anerkennung bekommen, glücklich sein, geliebt werden … und ist daher eher offen für Veränderungen, mal was auszuprobieren und neue Wege zu finden, die aus dieser Krise wieder herausführen.

Manchmal sind es „nur“ Rückenschmerzen, oft aber auch der Wunsch irgendetwas zu verändern, weil der Sinn des eigenen Lebens neu definiert werden möchte und dafür muss ich natürlich erstmal zu mir selbst finden. Viele Menschen die zum Yoga kommen suchen in erster Linie Entspannung, eine Möglichkeit dem Alltagsstress, der sie gefangen nimmt und das Leben bestimmt, zu entrinnen und ihm irgendetwas entgegen zu setzen, sich sozusagen zu befreien vom Stress und sich wieder zu besinnen, was eigentlich wirklich Bedeutung hat im eigenen Leben und wichtig ist, um sich zufrieden und glücklich zu fühlen.

Einsteigerkurse finden montags vom 17.00 – 18.30Uhr statt.
06.01. – 10.02.2014
17.02. – 24.03.2014

offene Stunden
montags      19.00 – 20.30 Uhr
dienstags    18.30Uhr – 20.00 Uhr
mittwochs    18.30 – 20.00 Uhr
oder am Vormittag: dienstags 10.00 – 11.30Uhr

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.