Zwei Unternehmen mit dem VR-Innovationspreis Handwerk 2018 ausgezeichnet

Am Abend des 04. Dezember 2018 wurde im Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Schwerin der diesjährige VR-Innovationspreis Handwerk verliehen. Mit dem Preis zeichnen die Handwerkskammer Schwerin, das Wirtschaftsministerium und die VR Bank eG Schwerin neue technologische Entwicklungen oder neue Konzepte der Unternehmensführung in Handwerksbetrieben aus. Der Preis ist in Mecklenburg-Vorpommern die einzige Auszeichnung für Innovationen im Handwerk.

 

Der von den Volks- und Raiffeisenbanken und der Handwerkskammer Schwerin mit 7.500 Euro dotierte Preis wurde von Wirtschaftsminister Harry Glawe, Handwerkskammerpräsident Peter Günther und VR-Bank-Vorstand Wilhelm Josef Plum verliehen. Kammerpräsident Günther machte in seiner Begrüßung deutlich, dass im Handwerk keine Wissenschaft für Hörsäle und Lehrbücher und keine Grundlagenforschung betrieben werde. Vielmehr würden Erfindungen und Entwicklungen direkt dem Kundenbedürfnis entspringen oder der Notwendigkeit, die eigenen betrieblichen Abläufe zu optimieren. „Genau das aber macht die handwerklichen Innovationen so wichtig. Denn sie sind von unmittelbarer praktischer Bedeutung für den Alltag“, so Günther.

Die beiden diesjährigen Preisträger wurden von einer fachkundigen Jury aus 11 vorliegenden Bewerbungen ermittelt. Der mit 5.000 Euro von der VR Bank eG dotierte Innovationspreis in der Kategorie „Technologie“ ging an die Beglau Wärmepumpen GmbH aus Rampe. Mit einer neuen Generation von Wasserspeichern ist es dem Fachbetrieb für Elektrotechnik, Kältetechnik, Heizungsbau und Gebäudeenergieberatung gelungen, das Gesamtsystem der Wärmepumpe wesentlich zu optimieren.

Der mit 2.500 Euro aus Mitteln der Handwerkskammer ausgestattete Innovationspreis in der Kategorie „angewandte Digitalisierung“ wurde an die Steffen Huber GmbH aus Neustadt-Glewe verliehen. Neben einem umfassenden digitalen Baustellen- und Dokumentationsmanagement ist bei dem Dachdeckerbetrieb moderne Drohnentechnik und ein 3-D Flächenerfassungslasersystem im Einsatz. Betriebsstörungen bei Photovoltaikanlagen werden mittels des Solartektor-Verfahrens analysiert und behoben.

Der VR-Innovationspreis wurde in diesem Jahr bereits zum 21. Mal verliehen. Schirmherr ist der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit