Zwei Verkehrsunfälle mit Personenschaden in Schwerin am 4.1.

Symbolbild

Am 4.1. wurde in Schwerin-Lankow ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall verletzt. Der 84-jährige Mann überquerte gegen 6.45 Uhr die Gadebuscher Straße in Höhe der Bushaltestelle „Ratzeburger Straße“ und wurde dabei vom Wagen eines 52-jährigen Mannes aus Schwerin erfasst. Der 84-jährige Schweriner verletzt sich in Folge des Unfalles und musste ins Klinikum gebracht werden. Das Kriminalkommissariat Schwerin hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Später am Tag kam es zu einem weiteren Verkehrsunfall mit einer verletzten Person:

Gegen 20.40 Uhr kam es im Kreuzungsbereich der Fritz-Reuter-Straße/ Von-Thünen-Straße zum Zusammenstoß zweier Radfahrender. Eine 36-jährige Pedelecfahrerin aus Schwerin verletzte sich bei dem anschließenden Sturz leicht. Ihr Unfallgegner kam ebenfalls zu Fall, entfernte sich jedoch in der Folge unerlaubt vom Unfallort. Strafanzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde erstattet. Das Kriminalkommissariat Schwerin hat auch zu diesem Fall die Ermittlungen aufgenommen.

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.