Close

Ausflug zu den Kornaten in Kroatien

Die Kornaten sind die dichteste Inselgruppe im ganzen Mittelmeer. Dieser Nationalpark besteht aus 89 großen und kleinen Inseln, die sich in Mitteldalmatien befinden. 1980 wurden die Inseln zu einem Nationalpark

  • Veröffentlicht August 29, 2022

Die Kornaten sind die dichteste Inselgruppe im ganzen Mittelmeer. Dieser Nationalpark besteht aus 89 großen und kleinen Inseln, die sich in Mitteldalmatien befinden. 1980 wurden die Inseln zu einem Nationalpark ernannt und stehen immer noch unter Naturschutz. Man kann sich also schon vorstellen, welche Naturschönheiten diese Inselwelt versteckt.

Kornaten – die steinigen Perlen der Adria

Ein Labyrinth aus 89 Inseln und Inselchen erschafft einzigartige Landschaften. Diese Inselgruppe bekam ihren Namen durch die größte Insel – Veliki Kornat (Der große Kornat). Die Inseln erstrecken sich über eine Fläche von etwa 220 km2, wo 300 private Häuser zu finden sind. Für die Segler sind die Kornaten ein Traum. Genauso surreal ist es für alle anderen Besucher.

Ausflug zu den Kornaten

Die Kornaten befinden sich in der Nähe der dalmatinischen Städte Zadar und Šibenik. Weswegen es am leichtesten ist, von dort entweder mit privatem Schiff oder Segelboot oder organisiert zu segeln. Falls Sie auf der Suche nach einer guten Unterkunft in Süddalmatien sind, werfen Sie hier einen Blick.

Da die Kornaten ein beliebtes Reiseziel vieler Touristen sind, gibt es auch viele geführte Gruppentouren. Recherchieren Sie entweder online oder fragen Sie die Einheimischen, welche Agenturen die besten sind. Es handelt sich meistens um Ganztagesausflüge, für die Sie Tickets bezahlen müssen.

Gut ist es aber, dass man außer der Schifffahrt auch eine Führung bekommt. Die Führungen sind in zahlreichen Sprachen verfügbar, meistens aber auf Englisch und Deutsch. So können Sie alle interessanten Informationen über den Nationalpark erfahren. Meistens sind auch Getränke und Frühstück oder Mittagessen auch im Preis inbegriffen.

Die Gruppentouren beginnen meistens morgens. Man fährt durch dieses Labyrinth aus zahlreichen Inseln, wobei man das Gefühl hat, in ein Gemälde eingetreten zu sein. Abhängig von der gewählten Agentur unterscheiden sich auch die Führungen und Aktivitäten. Meistens sieht es aber so aus: Man hat das Frühstück an Bord, genießt die Aussicht auf die wunderschönen Inseln und blaues Meer.

Danach hält man an einigen Stopps an, um die Inseln selbst zu erkunden. So kann man beispielsweise die Festung Tureta besuchen, von der man einen unvergesslichen Panoramablick genießen kann. Der nächste Halt ist meistens auf der Insel Levrnaka, wo man Freizeit am Strand Lojena hat.

Dieses Erlebnis, im türkisblauen Wasser zu schwimmen und zu tauchen, vergisst man nie. Der letzte Stopp ist die größte Insel, der Große Kornat, wo man in einem Restaurant Mittagessen hat. Danach geht es meistens zurück zum Festland voller Eindrücke. Erholen Sie sich nach dem Ausflug am Pool und suchen Sie hier eine wunderschöne Villa für sich.

Ein Tipp: Vergessen Sie Ihren Badeanzug nicht!

Der Naturpark Telašćica

Nicht alle Agenturen haben das gleiche Programm für die Ausflüge zu den Kornaten. Einige halten auch im Naturpark Telašćica an. Dieser Naturpark ist voller Gegensätze – einerseits sieht man herrliche Strände, andererseits steile Klippen.

Die Bucht Telašćica ist ein bezaubernder Ort, wo man Sonne tanken kann und einen unvergesslichen Blick auf kristallklares Meer hat. Nach der Entspannung am Strand kann man den bewundernswerten Panoramablick von einer hohen Klippe genießen. In der Nähe befindet sich auch ein Salzwassersee namens Mir (Frieden).

Es ist wirklich ein einzigartiges Erlebnis, in einem stark salzhaltigen See zu baden. Genießen Sie dort Ihren Frieden!

Written By
Redaktion

Mit Schwerin-Lokal.de erhalten Sie tagtäglich Nachrichten aus Schwerin und der Umgebung.

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert