Fielmann in Schwerin eröffnet eigene Hörakustik

Fielmann in Schwerin eröffnet eigene Hörakustik

So recht zu verstehen ist es eigentlich nicht: Knapp 20.000 Menschen in und um Schwerin können nicht mehr gut hören. Aber nicht einmal die Hälfte davon trägt ein Hörgerät. Etwa 70 % von ihnen verzichten freiwillig darauf, am sozialen Leben teilnehmen zu können. Sie haben Probleme dabei, Gesprächen zu folgenden, erleben es als echten Stress, wenn mehrere Menschen in ihrem Umfeld gleichzeitig reden, hören nicht mehr das Rascheln des Laubes oder das Zwitschern der Vögel.

Unternehmerverbandspräsident Thomas Tweer legt sein Amt nieder

Thomas Tweer hat sein Amt als Präsident des Unternehmerverbandes (UV) niedergelegt. Da er für die CDU, Unabhängige Bürger (UB) und FDP im nächsten Jahr als OB-Kandidat antritt, möchte er mit seinem Schritt einen Interessenskonflikt vermeiden.

Unternehmerverbandspräsident Thomas Tweer legt sein Amt nieder

Thomas Tweer hat sein Amt als Präsident des Unternehmerverbandes (UV) niedergelegt. Da er für die CDU, Unabhängige Bürger (UB) und FDP im nächsten Jahr als OB-Kandidat antritt, möchte er mit seinem Schritt einen Interessenskonflikt vermeiden.

IHK fordert Aussetzung des März-Feiertags um zwei Jahre

„Westmecklenburg – Innovativ in Medizin und Technik“ – unter diesem Motto fand gestern der Jahresempfang 2022 der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin im Ludwig-Bölkow-Haus statt.

IHK fordert Aussetzung des März-Feiertags um zwei Jahre

„Westmecklenburg – Innovativ in Medizin und Technik“ – unter diesem Motto fand gestern der Jahresempfang 2022 der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin im Ludwig-Bölkow-Haus statt.

Ablehnung von Erbbaurecht: SPD ist über Ergebnis enttäuscht

Die Stadt wird auch in Zukunft noch städtische Grundstücke verkaufen können und nicht nur zum Erbbaurecht vergeben. Die SPD-Stadtfraktion ist über das Ergebnis enttäuscht.

Ablehnung von Erbbaurecht: SPD ist über Ergebnis enttäuscht

Die Stadt wird auch in Zukunft noch städtische Grundstücke verkaufen können und nicht nur zum Erbbaurecht vergeben. Die SPD-Stadtfraktion ist über das Ergebnis enttäuscht.

1 2 3 106