Close

Darum lohnt sich eine Online-Weiterbildung

  Wer eine Weiterbildung anstrebt, investiert in seine Zukunft. Hauptsächlich sind diese dazu geeignet, Fähigkeiten in seinem Beruf zu festigen oder entsprechend zu erweitern, um eine bessere Position zu erhalten.

  • Veröffentlicht November 16, 2022
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

 

Wer eine Weiterbildung anstrebt, investiert in seine Zukunft. Hauptsächlich sind diese dazu geeignet, Fähigkeiten in seinem Beruf zu festigen oder entsprechend zu erweitern, um eine bessere Position zu erhalten. Weiterbildungen dienen folglich dazu, sein Wissen auf dem neuesten Stand zu halten oder aber zielgerichtet dazuzulernen, um sich beruflich zu verbessern.

Bei der Auswahl einer Online-Weiterbildung sollte einiges geachtet werden. Erst einmal ist es wichtig, dass man sich in einem Bereich weiterbilden, der zur eigenen Tätigkeit passt und Sinn ergibt. Wenn man im Qualitätswesen tätig sind, wird sicherlich keine Weiterbildung im Marketing nützlich sein. Man sollte am besten die Ausschau nach renommierten Anbietern halten, die sich auf das gewählte Fachgebiet spezialisiert haben.

Der Ruf der Schule ist ebenfalls von Bedeutung. Weiterbildungen sollen zielführend sein und in der Regel dauern diese auch einige Monate. Online-Weiterbildungen sollen Mehrwert bieten und mindestens mit einem Zertifikat abgeschlossen werden. Eine gut ausgewählte Weiterbildung führt nämlich oft zu einer Gehaltssteigerung.

Ebenso wichtig ist, dass man die Weiterbildung kostenlos für eine bestimmte Zeit „testen“ kann. Vielleicht liegt einem diese Art des Lernens, die Weiterbildung als solche oder der Kurs nicht. Ebenso sollte die Möglichkeit bestehen, die Weiterbildung kostenlos um einige Monate zu verlängern. Dass die Weiterbildung ggf. bezuschusst wird, sollte auch gegeben sein – dann handelt es sich auch um eine anerkannte Weiterbildung. Interessant ist auch die Alternative bei EPICODE, wo der Preis erst dann bezahlt wird, nachdem man eine Einstellung gefunden hat. Wer also das Programmieren erlernen will, welches aktuell mehr als gefragt ist, kann es bei dieser innovativen Schule ausprobieren.

Wochenendseminare als Weiterbildung stellen lediglich einen geringen Wert an Weiterbildung dar, da an einem Wochenende kein Lernmaterial von mehreren Monaten zielführend verarbeitet werden kann – schon gar nicht, wenn der Lernstoff aus Bachelor- oder Mastermodulen besteht. Diese „Weiterbildungsseminare“ ergeben höchstens Sinn, seinen Wissensstand aktuell zu halten. Online-Weiterbildungen bestehen nicht selten aus 400 Stunden Lernmaterial – dies zu verarbeiten und zu verinnerlichen bedarf folglich Zeit.

Die Dauer einer Weiterbildung ist abhängig von der Art der Weiterbildung und wer sie anbietet. Möchte man nebenberuflich – also berufsbegleitend – eine Weiterbildung besuchen, so sollte man mit sechs bis sieben Monaten gerechnet werden. In Vollzeit entsprechen weniger. Ebenso variieren die Kosten je nach Anbieter, Art der Weiterbildung und die Dauer als solche – angefangen bei 1 000 EUR.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Weiterbildung eine wichtige Investition ist. Sie ermöglicht es, neue Fähigkeiten und Kenntnisse zu erwerben und gleichzeitig wertvolle Erfahrungen zu sammeln und mit der sich ständig verändernden Welt Schritt zu halten, um die Karriere voranzutreiben.

 

Written By
Redaktion

Mit Schwerin-Lokal.de erhalten Sie tagtäglich Nachrichten aus Schwerin und der Umgebung.

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert