Einfache Mittel und Wege um Geld zu sparen

(Anz). Die Finanzen sind doch in jedem Haushalt immer wieder mal Thema. Oft stellt man dabei fest, dass das Geld nicht reicht oder zumindest knapp ist. Nicht immer besteht die Möglichkeit, sein Einkommen deswegen einfach zu erhöhen, etwa durch einen zusätzlichen Nebenjob oder eine Gehaltsverhandlung mit dem Chef.

 

Eine Großzahl an Menschen sollte daher gut haushalten und sparen, wo es eben geht. Doch das ist für viele einfacher gesagt als getan. So manch einer hat über die Ausgaben keine genaue Übersicht und so wird oft unnötig viel Geld für Dinge ausgegeben, die man sich wirklich auch hätte sparen können. Nur muss man sich dieses einmal bewusst machen, den inneren Schweinehund überwinden und ein paar entscheidende Dinge im Leben verändern.

Es gibt nämlich so einige Möglichkeiten, mit denen man mitunter viel Geld sparen und trotzdem gut leben kann, ohne auf zu viel verzichten zu müssen. Vielleicht können dabei die folgenden Tipps ein Stück weiter helfen.

 

Alltägliche und einfache Spartipps

 

Vieles lässt sich schon einfach und ohne viel Aufwand im Alltag umsetzen. Zum Beispiel muss nicht jedes Buch oder jede CD in einem Geschäft gekauft werden. In Bibliotheken kann man beides – sogar auch Spiele – prima ausleihen. Auch beim Thema Kleidung lässt sich sehr gut einiges sparen und die Ausrede zieht nicht immer, dass man ja nichts anzuziehen hätte. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Ältere Kleidung lässt sich durchaus mal neu und modern kombinieren oder mit einem Accessoire aufpeppen. Aus einer alten Jeans kann man sich zum Beispiel schnell eine Shorts machen. Außerdem kann man auch neue Kleidung prima im Schlussverkauf erhalten. Neue Kleidung wird dann stark reduziert verkauft. Auch ein Besuch in einem Secondhandshop kann sich lohnen. So manch einer konnte sich auf diesem Weg schon ein schönes Designerteil günstig zulegen.

 

Nicht mehr Benötigtes verkaufen

 

Wer einmal seinen Hausrat durchforstet und ausmistet, hat gleich zwei Vorteile. Erstens ist die Bude danach super aufgeräumt und zweitens kann man noch prima nicht mehr Benötigtes verkaufen. Zur Verfügung stehen einem dafür diverse Flohmärkte aber auch verschiedene Internetportale. Damit kann man schon ein schönes Sümmchen dazu verdienen.

 

Tarife überprüfen

 

Eine große Sparmöglichkeit wird gerne übersehen: Hier geht es um die vielen Tarife, die man für die unterschiedlichsten Dinge zahlt. Wie die Experten von MoneyCheck.de schreiben, lässt sich gerade bei Versicherungen, Banken, Energie und Kommunikation einiges einsparen, wenn man sich mal die Anbieter im Vergleich anschaut. Dafür sind entsprechende Vergleichsportale eine einfache und schnelle Hilfe und ein Wechsel könnte sich durchaus lohnen.

 

Verträge und Abos

 

So ähnlich sieht es mit anderen Verträgen und Abos aus. Muss man sich wirklich regelmäßig Zeitungen zusenden lassen oder geht man tatsächlich so regelmäßig ins Fitnessstudio, dass sich der Studio-Vertrag noch wirklich lohnt? Viele Übungen kann man auch durchaus zu Hause ausüben und draußen laufen und Fahrrad fahren hilft auch dabei, seinen Körper fit und in Form zu halten.

 

Auf die Lebensmittel achten

 

Gerade bei den Lebensmitteln gibt es auch viel Sparpotenzial. Hier sollten die Fertigprodukte gemieden werden. Vieles kann man günstiger selber zubereiten. Das schmeckt auch meist besser und ist oft auch deutlich gesünder. Auch kann man sehr gut die günstigeren No-Name-Produkte kaufen. Die Qualität und der Geschmack sind oft genauso gut, wenn nicht sogar besser, sodass man auf die teuren Markenprodukte gut verzichten kann.

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit