Gedenken an Nazi-Opfer in Schwerin gestört

Zwei eingeschlagene Scheiben während einer Gedenkveranstaltung für Nazi-Opfer
Zwei eingeschlagene Scheiben während einer Gedenkveranstaltung für Nazi-Opfer

Unbekannte störten am vergangenen Freitag eine Veranstaltung anlässlich des 69. Jahrestages der Befreiung des KZ Ausschwitz in der Projektwerkstatt „Buntes Q“. Die Täter zertrümmerten zwei Fensterscheiben.

Im „Bunten Q“ gedachte die Projektwerkstatt der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz, die sich in diesem Jahr zum 69. Mal jährt. Plötzlich scheppert es. Zwei Fensterscheiben wurden eingeschmissen. Die Täter konnten unerkannt über den Hinterhof flüchten. Im Umfeld der Projektwerkstatt vermutet man, dass die Täter Rechtsextremisten waren. „Wir lassen uns nicht durch Nazis und ihre feigen Anschläge einschüchtern“, heißt es aus dem Begegnungszentrum.

Die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ), die im Verfassungsschutzbericht aus dem Jahr 2007 als Organisation im Umfeld der Deutschen Kommunistischen Partei unter der Rubrik „Linksextremistische Bestrebungen und Verdachtsfälle“  aufgeführt wird, hat ihre Schweriner Geschäftsstelle in der Projektwerkstatt und äußerte sich zum Vorfall am Freitag: „Wir lassen uns nicht einschüchtern, wir werden weiter kämpfen, für eine Gesellschaft, in der wir ein Leben ohne Rassismus und Faschismus führen können. Dauerhaft ist dies nur in einer Gesellschaft durchsetzbar, in der niemand mehr ein Interesse an Diskriminierung und Spaltung der arbeitenden und lernenden Jugend hat. Eine Gesellschaft ohne Kapitalisten, in der Faschismus und Rassismus die ökonomische Grundlage entzogen ist.“

Schon im vergangenen Jahr wurde die Projektwerkstatt „Buntes Q“ mit Nazi-Parolen beschmiert und mit rechtsextremistischen Aufklebern beklebt. Ein rechtsextremistischer Hintergrund der Tat vom vergangenen Freitag ist daher sehr wahrscheinlich. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

 

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.