Kontrolle Geschwindigkeit auf Umgehungsstraße: Spitzenreiter hatte 54 km/h zu viel auf dem Tacho

2124-Polizeibericht-90x65Schwerin (ots) – Bei einer Geschwindigkeitskontrolle gestern Abend auf der Umgehungsstraße B 106 zwischen Lankow und Neumühle stellten Polizeibeamte insgesamt 32 Geschwindigkeitsverstöße fest. Trauriger Spitzenreiter war ein PKW, der bei zugelassenen 70 mit 124 km/h gemessen wurde. Ihm droht ein Bußgeld von über 200 Euro, 4 Punkten in Flensburg und ein Fahrverbot. Den zweiten unrühmlichen Platz belegte ein Kraftfahrer mit 115 km/h, auch hier drohen empfindliche Strafen.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.