Do, 13. Juni 2024
Close

Kalorien verbrennen ohne Sport – 5 Tipps für den Alltag

Wenn der Sommer immer näher rückt, beginnt für viele die Arbeit an der perfekten Strandfigur.

Avatar-Foto
  • Veröffentlicht Juni 8, 2024

Doch nicht jeder hat Lust, sich dafür im Fitnessstudio abzurackern, Muskelkater in Kauf zu nehmen und sich täglich zu verausgaben. Gibt es nicht auch andere Wege, zu seinem Wunschgewicht zu gelangen? Gibt es!

Sie müssen im Alltag nicht immer ins Schwitzen kommen, um einige Kalorien loszuwerden. Manchmal reicht es schon, einfach hier und da kleine Gewohnheiten zu ändern, um ganz gemächlich den Zielen einige Schritte näherzukommen. Hier sind daher fünf einfache Tipps, die Ihnen im Alltag dabei helfen können.

1. Der Lust Raum verschaffen

Küsse und Orgasmen verbrennen tatsächlich Kalorien. Also, warum nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden? Ein leidenschaftlicher Kuss kann durchaus 5 bis 26 Kalorien pro Minute verbrennen. Und beim Orgasmus sind es sogar noch mehr! Laut Forschern einer kanadischen Studie an einer Universität in Québec verbrennen Männer beim Höhepunkt durchschnittlich 150 Kalorien. Bei Frauen sind es mit rund 300 Kalorien sogar das Doppelte.

Und auch ohne Partner können Sie diese vergnügliche Trainingseinheit mit Spielzeugen oder einer Fickmaschine genießen. Wer hätte gedacht, dass Kalorienverbrennen so viel Spaß machen kann?

2. Mehr Bewegung statt Fahrstuhl, Auto und Co.

Der schnellste Weg, mehr Kalorien zu verbrennen, ist, in Bewegung zu kommen. Und damit meinen wir nicht das Fitnessstudio, sondern die allgemeine Bewegung in einer ganz normalen Woche.

Verzichten Sie auf den Fahrstuhl und nehmen Sie stattdessen die Treppe. Dies ist ein hervorragendes Cardio-Workout und bringt Ihre Beinmuskulatur in Form. Oder lassen Sie das Auto zwischendurch stehen und gehen Sie stattdessen zu Fuß oder fahren Sie mit dem Fahrrad. Davon profitiert nicht nur Ihre Figur, sondern auch unsere Umwelt.

3. Kleine Ernährungsgewohnheiten ändern

Kleine Veränderungen in Ihrer Ernährung können auf lange Sicht ebenfalls einen enormen Unterschied ausmachen. Tauschen Sie Ihren Schokoriegel gelegentlich gegen einen Apfel oder eine Handvoll Beeren aus. Diese sind nicht nur kalorienärmer, sondern auch voller Vitamine und Antioxidantien. Und wir wissen mittlerweile, dass Softdrinks wahre Kalorienbomben sind. Trinken Sie stattdessen Wasser oder ungesüßten Tee, um weniger Kalorien zu sich zu nehmen.

4. Stressreduktion gegen kleine Pölsterchen

Stress kann nicht nur unser Wohlbefinden einschränken, sondern auch gesundheitliche Folgen haben. Häufig führt er darüber hinaus zu Heißhungerattacken und damit zu einer Gewichtszunahme. Wie wäre es also, den Stress im Alltag etwas herunterzufahren? Dies gelingt Ihnen zum Beispiel mit etwas Wellness, Entspannungstechniken und Achtsamkeit. Aber auch eine erholsame Portion Schlaf sorgt dafür, dass Sie den Tag entspannter angehen können.

5. Auch Gaming kann zur Sporteinheit werden

Sie verbinden Gaming mit Couchpotatoes und Nerds? Dann haben Sie die letzten Trends in der Branche wohl verpasst. Denn immer mehr Games helfen Spielern dabei, einige ungeliebte Pfunde spielerisch zu verlieren.

Zwei Beispiele? Auf der Wii Konsole sind Spiele wie Wii Fit oder Just Dance beliebt, welche die Spieler zu Sport– und Tanzübungen animieren, die Bewegungen durch Controller erkennen und mit Punkten belohnen.

Aber auch immer mehr VR-Brillen ermöglichen es, sich in virtuelle Welten zu bewegen und dabei gleichzeitig Kalorien zu verbrennen. Bewegen Sie sich zu Spielen wie Beat Saber oder nehmen Sie an spielerischen Workouts bei FitXR teil. Und da es so viel Spaß macht, merken Sie oft gar nicht, dass Sie dabei auch noch etwas für Ihre Figur tun.

Avatar-Foto
Written By
Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal. Kontakt: redaktion@schwerin-lokal.de

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert