Räder waren an Fahrradständer angeschlossen – Diebe schlugen dennoch zu

Zu einem durchaus besonderen Diebstahl zweier Fahrräder kam es in der Flensburger Straße in Schwerin in der vergangenen Woche. Die Polizei der Landeshauptstadt hofft nun auf Hinweise.

Polizeieinsatz bei Schwerin. | Foto: privat

Dass Fahrräder von dreisten Dieben gestohlen werden, ist leider nichts Neues und fast schon Alltag. Bei einigen scheint das Vertändis dafür, dass sie am Eigentum anderer nichts zu scuhen haben, alles andere als stark ausgeprägt zus ein: Die Gründe dafür sind sicherlich vielfältig. Keiner aber rechtfertigt den Diebstahl von Eigentum eines anderen.

 

Räder gleich samt Fahrradständer gestohlen

Auch in der vergangenen Woche schlugen wieder Fahrraddiebe in der Landeshauptstadt zu. In der Nacht von Mittwoch (22.6.) auf Donnerstag (23.6.) waren offenbar zwei auf Höhe der Flensburger Straße 19 abgestellte Räder Ziel der bislang noch unbekannten Täter. Einfach hingehen und mitnehmen war allerdings nicht mal eben so möglich. Die Räder waren nämlich mit einem Schloss ineinander und zusätzlich am Fahrradständer angeschlossen. Aber auchd avon ließen sich die Kriminellen nicht abhalten.Sie nahmen die Räder einfach samt der Abstellkonstruktion mit.

Die Polizei Schwerin hat die entsprechende Anzeige aufgenommen und bittet Zeugen des ungewöhnlichen Vorfalls um Mithilfe. Die Beamten weisen dabei darauf hin, dass die Eigentümer ihre Fahrräder etwa gegen 18 Uhr am Mitwwoch angeschlossen hatten. Am Folgetag gegen 7.30 Uhr stellten sie den Diebstahl fest. Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei unter den Telefonnummern (0385-) 5180-2224 oder -1560 sowie auch über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.