Schwerer Personenunfall an der Bahnstrecke nach Hamburg

Gut drei Stunden musste heute Nacht die Strecke nach Hamburg aufgrund eines Personenunfalls gesperrt werden.

Symbolbild

Zu einem schweren Personenunfall kam es in den frühen Morgenstunden des heutigen Tages gegen 01:11 Uhr an der Bahnstrecke Berlin – Hamburg, im Streckenabschnitt Hagenow Land – Boizenburg in Höhe der Ortslage Pritzier.

Aus noch ungeklärter Ursache wurde bei Gleisbauarbeiten ein 35-Jähriger Mann von einem im Gegengleis entgegenkommenden Zug erfasst und schwer verletzt. Der Mann wurde sofort durch einen Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht.

Aufgrund des Unfalls musste die Bahnstrecke für gut  drei Stunden gesperrt werden und es kam zu Verspätungen von 16 Zügen mit insgesamt 3.190 Minuten.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.