So finden Sie den passenden Wettanbieter

Gleich vorweg: Wie bei vielen anderen Dingen auch, ist die Auswahl des passenden Wettanbieters teils eine Geschmackssache.

Damit meinen wir unter anderem die Tatsache, dass jeder Sport- und Sportwetten-Liebhaber individuelle Interessen hat. Nachdem Schwerin eine Hochburg des deutschen und europäischen Damen-Volleyballs ist, ist das Interesse für Volleyball sehr groß. Es gibt jedoch angefangen bei den Fans von König Fußballs viele Menschen, die sich auch für andere Sportarten interessieren. Üblicherweise finden Sie in den Paletten der Wettanbieter eine große Auswahl an Volleyball- und Fußball-Wetten. Hierbei trifft das gleichermaßen auf Prematch und auf Livewetten zu. Gleichzeitig empfehlen wir Ihnen, sich bezüglich der Gesamtauswahl zu informieren. 

Jedoch bestehen Unterschiede zwischen den verschiedenen Buchmacher. Daher empfehlen wir Ihnen, sich entweder ein Bild von den Wettanbietern zu machen oder sich etwa zum Thema Sportwetten Online mit sportwetten-online.com einzulesen. Erstere Option ist selbstverständlich zeitaufreibender als jene der Vergleichsportale. Diese sind grundsätzlich dafür bekannt, dass sie dem potenziellen Nutzer diese Arbeit abnehmen. Dann steht es Ihnen selbstverständlich auch frei, beides zu kombinieren. Schließlich ist eine intensive Recherche ein Schlüssel des Erfolgs bei Sportwetten. Gleichzeitig bringt die beste Recherche herzlich wenig, wenn ein Buchmacher keine guten Quoten anbietet. Daher sollten sie diesen Aspekt ebenso ganz oben in ihrer To-do-Liste notieren.

 

Der adäquate Umgang im Zusammenhang mit Geld

Nachdem allerdings auch bei Sportwetten alle Rädchen ineinandergreifen müssen, helfen eine umfangreiche Palette und attraktive Wettquoten wenig, wenn der Buchmacher nicht seriös ist. Damit meinen wir natürlich in erster Linie die zeitgerechte Auszahlung eventueller Gewinne. Außerdem achtet ein gewissenhafter Wettanbieter darauf, dass er spätestens vor der Erstauszahlung die Dokumente des Neukunden verifiziert und somit nicht gegen das Geldwäschegesetz verstößt. Und dass er korrekterweise die 5 % Wettsteuer bezahlt. Tipico bezahlt diese aus der eigenen Tasche. Nahezu alle Konkurrenten ziehen die 5 % entweder vom Einsatz oder vom Gewinn ab. All diese Ansätze sind unter dem Strich besser als dass sowohl Buchmacher als auch Kunde im Nachhinein in Teufels Küche kommen.

Darüber hinaus bieten alle seriöse Wettanbieter eine adäquate Auswahl von Methoden für die Ein- und Auszahlungen an. Anonyme Zahlungsmittel wie Paysafecard eignen sich wenig überraschend ausschließlich für Transaktionen des Kunden, aber das ist lediglich eine der Möglichkeiten. Es gibt Personen, die ausnahmslos die besonders gängigen Optionen wie Banküberweisungen oder Kreditkarten verwenden. Dann gibt es Hybridlösungen wie die elektronischen Geldbörsen, die Sie gut mit Kreditkarten verknüpfen können. Hierbei sollten Sie allerdings beachten, ob diese mit den Boni-Angeboten kompatibel sind. Auch für diesen Zweck eignen sich Vergleichsportale hervorragend als Alternative zum Durchlesen der allgemeinen Geschäftsbedingungen. Darüber hinaus werden Apple Pay und Google Play immer beliebter.

 

Das gilt es bei Boni zu beachten

Noch mehr als das Wettangebot sind die Boni ein Anreiz für die Registrierung bei einem Buchmacher. Hierbei gilt ebenfalls wie bei der Auswahl die Tatsache, dass das passende Angebot von den persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen abhängt. Meistens treffen Sie auf Matchboni. Hierbei handelt es sich um Willkommensboni, die 100 % der Ersteinzahlung bis 100 Euro entsprechen. Zudem gibt es Cashback-Wetten und Promo-Cash, wobei der Beitrag des Einsatzes bei der ersten Wette ist. All diese Ansätze haben jedoch gemeinsam, dass sie mit Umsetzbedingungen verbunden sind. Der attraktivste Bonus macht nicht automatisch glücklich, wenn Sie mit den Umsatzbedingungen nicht zurechtkommen.  Ein zu kurzes Zeitfenster ist vor allem für Sportwetten-Anfänger problematisch. Ebenso ist es alles andere als hilfreich, wenn Sie einen Betrag zu oft umsetzen müssen und dafür nicht alle Wettarten zur Verfügung stehen.

 

Das Kundenservice und das mobile Angebot

Außerdem kann es jederzeit vorkommen, dass Sie vor einem Problem oder vor einer Frage stehen und einfach nicht weiterwissen. Dafür bieten gute und seriöse Wettanbieter ein Kundenservice. Oft ist die schnellste und einfachste Methode eine Kontaktaufnahme mittels Live-Chat. Bei zu komplizierten Angelegenheiten müssen sich allerdings selbst die Live-Chat-Mitarbeiter informieren und daher ist Ihnen hierbei bei Nachrichten mehr geholfen. Jedoch müssen Sie sich mehr gedulden.

Darüber hinaus müssen Sie sich ansehen, wie gut Sie mit dem Aufbau der Webseite zurechtkommen. Heutzutage sind übersichtliche und dementsprechend benutzerfreundliche Desktop-Versionen eine Selbstverständlichkeit. Wenn Sie jedoch vorwiegend mit dem Smartphone oder dem Tablet Sportwetten platzieren möchten, sollten Sie genauso die dafür gestalteten Angebote ansehen. Die mobilen Webseiten und Apps sollten nicht ausschließlich genauso bedienbar sein, sondern dasselbe Sortiment zur Verfügung stellen.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.