Urlaub mit dem Hund in Schwerin

Egal, ob Sie Ihren Kindern beim Fußball zuschauen, zuhause auf der Couch entspannen oder einen Nachmittags-Spaziergang machen: Ihr Hund ist immer bei Ihnen. Und das ist auch gut so. Denn schließlich schenken uns unsere vierbeinigen Begleiter jeden Tag wieder Freude, Liebe und Spaß.

 

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine bezahlte Anzeige 

Und genau deshalb wollen so viele Menschen auch den eigenen Hund mit in den Urlaub nehmen. Aber kann man in Schwerin überhaupt Urlaub mit dem Hund machen? Und ob! Wir verraten, was Sie bei der Planung alles beachten müssen. Außerdem stellen wir Ihnen die schönsten Ausflugsziele mit Hund in Schwerin vor.

Vor der Reise

 Urlaub mit dem Hund ist eine einzigartige und wunderschöne Erfahrung. Allerdings nur, wenn auch bei der Planung nichts schiefläuft. Deshalb sollte man sich hier lieber etwas länger Zeit nehmen und dafür dann im Urlaub keine bösen Überraschungen erleben.

Die richtige Unterkunft

Wenn es um einen Urlaub mit dem Hund in Schwerin geht, dann müssen Sie sich natürlich zuerst für die passende Unterkunft entscheiden. Keine Angst, es gibt jede Menge Hotels und Ferienwohnungen, die gerne auch Gäste mit Hund aufnehmen. Wenn dies aber nicht auf der Website ausdrücklich ausgeschrieben ist, sollte man vorher vorsichtshalber immer nachfragen.

Alles eingepackt?

Wenn Sie mit Ihrem Hund auf Reisen gehen, dann sollten Sie folgende Untensilien auf keine Fall vergessen:

  • Erste-Hilfe Hund
  • Falls nötig Medikamente
  • Genug Hundefutter
  • Zwei Näpfe
  • Hundedecke
  • Hundebett
  • Spielzeug

In Schwerin: Tolle Ausflugsziele mit dem Hund

Sobald Sie dann in Schwerin angekommen sind, beginnt der wahre Traumurlaub mit Hund. Denn in Schwerin finden Sie nicht nur viele wunderschöne Hotels, die gerne Vierbeiner aufnehmen. Die Region wartet nämlich außerdem mit vielen tollen Ausflugszielen auf, die Sie gemeinsam mit Ihrem Hund besuchen können. Dies sind unsere Favoriten:

  • Pingelhof Alt Damerow: Das agrarhistorische Museum wartet mit einem alten Bauerngehöft mit Museum und Veranstaltungen auf und freut sich auch über Hunde-Besucher    
  • Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe : Die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft heißt Sie und Ihren Hund willkomme
  • Kreisagrarmuseum Dorf Mecklenburg : Das Museum über die landwirtschaftliche Geschichte Westmecklenburgs gestattet auch Hunden den Eintritt
  • Archäologisches Freilichtmuseum Groß Raden: Das Archäologisches Freilichtmuseum zu mecklenburgischer Frühgeschichte ist eines der interessantesten Museen in der gesamten Region. Besonders Highlight: Der rekonstruierter slawischer Tempelort.  Hunde sind auf dem Freigelände erlaubt.
  • Park des Barockschlosses Ludwigslust : Die Residenz der Herzöge von 1765 bis 1837 mit Landschaftspark und Schlosscafé mit Terrasse ist das perfekte Ausflugsziel für einen traumhaften Urlaubstag im Schlossgarten. Hunde sind im Park und auf der Freiterrasse des Cafés gestattet.
  • Kulturforum Pampiner Hof : Auch in die Kunst- und Skulptursammlung dürfen Sie Ihren Hund mitbringen
  • Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide: Den spannenden und wunderschönen Naturschutzpark Nossentiner/Schwinzer Heide können Sie ebenfalls mit Ihrem Hund erkunden. Unvergessliche Spaziergänge in einer malerischen Kulisse sind garantiert.

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.