Was können NFT und was sind die Grenzen der Technologie?

1. Was sind NFT?

NFTs sind eine Art von Kryptowährung, die es Nutzern ermöglicht, ihre digitalen Inhalte zu monetarisieren. Diese Inhalte können alles sein, von digitalen Kunstwerken über Musik bis hin zu Videos und Spielen. NFTs werden auf der Ethereum-Blockchain erstellt und verwaltet und sind daher absolut dezentralisiert. Dies bedeutet, dass keine zentrale Stelle die Kontrolle über die NFTs hat. Es gibt jedoch einige Einschränkungen bei der Verwendung von NFTs. Zum einen sind sie immer noch relativ neu und werden daher von vielen Menschen nicht vollständig verstanden. Zum anderen gibt es nur wenige Orte, an denen man sie kaufen oder verkaufen kann. Und schließlich sind die Gebühren für die Erstellung und Verwaltung von NFTs oft relativ hoch.

2. Wie funktionieren NFT?

NFTs sind digitale Objekte, die einzigartig und nicht austauschbar sind. Dies bedeutet, dass sie nicht dupliziert oder verändert werden können. NFTs werden auf der Ethereum-Blockchain erstellt und verwaltet und sind daher absolut dezentralisiert. Dies bedeutet, dass keine zentrale Stelle die Kontrolle über die NFTs hat. Es gibt jedoch einige Einschränkungen bei der Verwendung von NFTs. Zum einen sind sie immer noch relativ neu und werden daher von vielen Menschen nicht vollständig verstanden. Zum anderen gibt es nur wenige Orte, an denen man sie kaufen oder verkaufen kann. Und schließlich sind die Gebühren für die Erstellung und Verwaltung von NFTs oft relativ hoch.

3. Welche Vor- und Nachteile hat die Technologie?

NFTs haben sowohl Vor- als auch Nachteile. Zu den Vorteilen gehört, dass sie absolut dezentralisiert sind und keine zentrale Stelle die Kontrolle über sie hat. Zudem sind NFTs nicht an Orte oder Länder gebunden und können daher von Menschen aus aller Welt verwendet werden. Zu den Nachteilen gehört, dass NFTs immer noch relativ neu sind und von vielen Menschen nicht vollständig verstanden werden. Um mit einem NFT Geld zu verdienen kann man allerdings auch klassische Trading Instrumente Anwenden. Seiten wie klick hier bieten die Möglichkeit auf herkömmliche Weise von den Kursschwankungen eines NFT zu partizipieren, ohne dafür jedoch ein eigenes kaufen zu müssen.

Das ermöglicht die hohen Transaktionsgebühren beim Kauf und Verkauf eines NFT zu umgehen und natürlich auch die Gas-Fee´s die die meisten NFT kosten werden. Jedes NFT wird vermutlich noch eine zusätzliche Gebühr an den Ersteller abführen wenn es gehandelt werden wird, so kommt es dann oftmals zu Gebühren von hundert Euro oder mehr.

Der größte Vorteil eines NFt dürfte klar darin liegen das man Werte leicht er handeln kann und das NFt in der Regel relativ sichere Dinge sind, die dezentral gelagert und damit ständig verfügbar sein werden. Um die Verfügbarkeit von NFT einzuschränken müsste man quasi das komplette Internet lahmlegen aber selbst dann wäre eine Manipulation des NFT Marktes nicht möglich. Der größte Nachteil hingegen dürfte eindeutig die fehlende Rechtssicherheit sein. Derzeit sind NFt noch wenigen Gerichtsverfahren unterlegen und es fehlt an Maßgebenden Entscheidung im Rechtswesen was die Verwendung und das eigentliche Besitzrecht an einem NFT angeht. Hier werden sich sicherlich viele Gerichte scheuen eine klare ANtwort zu verfassen, da die Konsequenzen für den gesamten Markt groß sein können.

4. Wo sehen Experten die Zukunft von NFT?

Experten sehen in der Zukunft von NFT vor allem die Möglichkeit, dass bisher illiquide Vermögenswerte liquefiziert werden können. Dazu gehören beispielsweise Kunstwerke, Musikrechte oder auch ein Haus. Durch die Einführung von NFT könnten diese Vermögenswerte endlich gehandelt werden, was bisher aufgrund ihrer Illiquidität nicht, oder nur schwer, möglich war.

Darüber hinaus ist der Nachfolger der NFT, das SBT ebenfalls bereits in den Startlöchern und kann, so Ethereum Begründer Vitalik Buterin noch in diesem jahr an den Start gehen. Die Rede ist von Soulbound Token, einem NFT das nicht gehandelt werden kann, sondern als direktes Eigentum der Person zugeordnet wird, die das SBT erhalten hat.

Dadurch lassen sich zum Beispiel Doktortitel, Zeugnisse, Bescheinigungen über Lehrgänge und vieles mehr digital, fälschungssicher und dezentral lagern, so das immer Zugriff darauf besteht. Der große Vorteil des SBT liegt aber vor allem in seiner Einzigartigkeit und nachverfolgbarkeit, denn auch hier kann man am Ende wohl feststellen wer ein SBT ausgestellt hat. Ist das dann im Prinzip eine Privatperson und keine Universität wird der angebliche Chirurg wohl eher ein Hochstapler sein.

 

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.