65 Jahre lang am gleichen Strang gezogen

Nelly und Günther Griffel konnten sich an ihrem 65. Hochzeitstag auch über einen Besuch von Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow freuen  Foto: Augustenstift
Nelly und Günther Griffel konnten sich an ihrem 65. Hochzeitstag auch über einen Besuch von Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow freuen Foto: Augustenstift

(PM/ Augustenstift).  65 Jahre ist es nun schon her, dass Nelly Griffel ihrem Günther das Ja-Wort gab. Gemeinsam zogen sie drei Kinder groß und waren stets füreinander da. Am vergangenen Dienstag trug dieses Erfolgsrezept Früchte und die beiden Langzeit-Schweriner konnten im Kreise ihrer Familie in ihrer neuen Heimat, der Altenpflegeeinrichtung Augustenstift, ihr Jubiläum feiern. Auch Schwerins Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow ließ es sich nicht nehmen, dem Jubelpaar zu diesem besonderen Ereignis zu gratulieren.

„Vielen lieben Dank für die tollen Glückwünsche“, bedankte sich Günther Griffel auch im Namen seiner Gattin für die herzlichen Worte, Blumen und kleinen Präsente der Gästen. Gefeiert wurde bei Kaffee und köstlichem Kuchen. Dazu gab es live Akkordeonmusik sowie Witze und kleine Anekdoten aus dem Leben des Ehepaares.

Günther und Nelly lernten sich kurz nach dem Krieg in Wittenförden kennen. Während er bei der Bahn beschäftigt war, zog sie als Hausfrau später die gemeinsamen Kinder groß. Doch auch Nelly Griffel zog es mit der Zeit in die Arbeitswelt und so war die heute 85-Jährige über 15 Jahre als Verkäuferin tätig, bevor sie in den Ruhestand ging.

Nelly Griffel zog bereits im September 2012 ins Augustenstift, ihr Ehemann folgte ihr vor einem Monat. Hier genießen sie die gemeinsame Zeit: lesen, hören Musik, sehen fern. Das Jubiläum war auf jeden Fall ein ganz besonderer Moment für sie und ihre Familie.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.