Betreuung im Alter: Welche Möglichkeiten gibt es?

Der Umzug in ein Seniorenheim ist für viele Senioren eine schwere Entscheidung. Was auch vollkommen selbstverständlich ist. Denn plötzlich sollen die geliebten eigenen vier Wände aufgegeben werden und der letzte Lebensabschnitt in einer Seniorenresidenz verbracht werden.

Der Umzug in ein Altenheim ist für viele zwar der bekannteste, doch nicht der einzige Weg, um die letzten Lebensjahre zu verbringen. Denn oftmals erlaubt es der Allgemeinzustand des Seniors außerdem auch andere Möglichkeiten in Erwägung zu ziehen. Um welche es sich hierbei handelt, die möchten wir in diesem Artikel gerne erläutern.

Tagespflege – Garant für einen abwechslungsreichen Alltag

Wer sich als Senior nach sozialen Kontakten sehnt, weil vielleicht der Partner verstorben ist, für den könnte die Tagespflege eine ideale Betreuung im Alter sein. Der Tag wird in der Einrichtung gemeinsam mit anderen Senioren, verbracht Dort wird gemeinsam gekocht, gespielt oder es werden gemeinsam kleinere Ausflüge unternommen. Am Abend geht es dann wieder zurück in die eigenen vier Wände.

Wer sich für die Tagespflege entscheidet, der hat außerdem die Möglichkeit zu wählen, ob dieses Angebot die ganze Woche oder nur an einigen Tagen in Anspruch genommen werden möchte.

Betreutes Wohnen – Die Extraportion Sicherheit

Viele Senioren möchten die Vorzüge des Wohnens im häuslichen Umfeld genießen, dennoch aber die Sicherheit haben, dass sie bei bedarf eine Pflegekraft in Anspruch nehmen können.

Diese beiden Komponenten werden beim betreuten Wohnen kombiniert. Betreutes Wohnen für Senioren gibt es mittlerweile in vielen unterschiedlichen Ausführungen, sodass für jede Art von Persönlichkeit das passende Angebot gefunden werden kann.

Ambulanter Pflegedienst – Die Unterstützung für pflegende Angehörige

Alte Menschen, welche die Möglichkeit haben, bei der Familie zu wohnen oder die allein wohnen, haben die Möglichkeit, die Dienste eines ambulanten Pflegediensts in Anspruch zu nehmen. Dieser unterstützt beispielsweise bei der Grundpflege oder achtet darauf, dass die Medikamente richtig eingenommen werden.

Seniorenbetreuung zu Hause – Eine sinnvolle Ergänzung

Auch Senioren, die noch selbstständig ihren Alltag meistern, können bei manchen Aufgaben Unterstützung oder einfach nur Gesellschaft benötigen. In diesem Fall macht das Beauftragen einer Seniorenbetreuung Sinn.

Betreuung im Alter ist also nicht immer gleichbedeutend mit einem Umzug in ein Pflege- oder Seniorenheim, sondern kann ganz individuell gestaltet werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.