Close

Versteigerung unterstützt BC Traktor Schwerin
Boxhandschuhe mit Autogrammen für den Nachwuchs

In Schwerin steht eine besondere Versteigerung bevor: Historische Boxhandschuhe, von Weltklasse-Boxern signiert, werden zugunsten der Jugendarbeit des BC Traktor Schwerin versteigert. Diese Handschuhe haben eine bewegte Vergangenheit.     Ursprünglich

  • Veröffentlicht November 29, 2023

In Schwerin steht eine besondere Versteigerung bevor: Historische Boxhandschuhe, von Weltklasse-Boxern signiert, werden zugunsten der Jugendarbeit des BC Traktor Schwerin versteigert. Diese Handschuhe haben eine bewegte Vergangenheit.

 

Auch Erfolgsboxer und -Trainer Michael Timm (r.) freute sich über die Idee von Heiko Stolp (l.), die historischen Boxhandschuhe zu versteigern. Auch sein Autogramm ist ab jetzt darauf zu finden, Foto: maxpress
Auch Erfolgsboxer und -Trainer Michael Timm (r.) freute sich über die Idee von Heiko Stolp (l.), die historischen Boxhandschuhe zu versteigern. Auch sein Autogramm ist ab jetzt darauf zu finden, Foto: maxpress

 

Ursprünglich als Geschenk an den Schweriner Boxfan Werner Stolp gelangten die Handschuhe in seinen Besitz. Diese wurden von erfolgreichen Boxern signiert und von ihm als wertvolle Trophäe gehütet. Jetzt, anlässlich der 100. Deutschen Boxmeisterschaft, kehren sie zurück in den Ring.

 

Emotionale Verbindung und Erinnerungen

Für Heiko Stolp, Sohn des verstorbenen Boxliebhabers Werner Stolp, hängen viele Erinnerungen an diese Handschuhe. Sie symbolisieren die gemeinsamen Besuche von Boxveranstaltungen in der DDR. Der Wert dieser Handschuhe, mit Unterschriften von Sportlegenden wie Andreas Zülow, Karsten Röwer und Andy Schiemann, wird erst mit zunehmendem Alter klar. Als Verantwortlicher für Veranstaltungen der Stadt Schwerin hatte Heiko Stolp die Idee, die geerbten Handschuhe zu versteigern, um die Jugendarbeit des BC-Traktor Schwerin zu unterstützen. Die Einnahmen sollen dem Verein zugutekommen, der sich insbesondere für die Integration ausländischer Jugendlicher einsetzt und das Projekt „Boxen statt Gewalt“ erfolgreich umsetzt.

 

Ein Erbe für die Zukunft des Sports

Die Versteigerung während der Deutschen Boxmeisterschaft in der Palmberg-Arena soll dem Erbe seines Vaters ein neues Kapitel hinzufügen. Heiko Stolp hofft auf zusätzliche Unterschriften, darunter von Schirmherr Henry Maske, um den Wert der Handschuhe zu steigern und damit den Schweriner Boxnachwuchs zu unterstützen – ein Vorhaben, das seinen Vater im „Box-Himmel“ sicherlich erfreuen würde.

Written By
Redaktion

Mit Schwerin-Lokal.de erhalten Sie tagtäglich Nachrichten aus Schwerin und der Umgebung.

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert