Mo, 24. Juni 2024
Close

Bürgerservice-Umfrage zeigt erste Verbesserungen

Seit dem 1. Juni 2023 führt die Stadtverwaltung Schwerin eine Umfrage über die Zufriedenheit mit dem Bürgerservice durch. Bis Ende September beteiligten sich bereits 1010 Bürger an der Umfrage und

Avatar-Foto
  • Veröffentlicht November 8, 2023

Seit dem 1. Juni 2023 führt die Stadtverwaltung Schwerin eine Umfrage über die Zufriedenheit mit dem Bürgerservice durch. Bis Ende September beteiligten sich bereits 1010 Bürger an der Umfrage und unterbreiteten sogar konkrete Verbesserungsvorschläge. Einige konnten bereits im Fachdienst Bürgerservice umgesetzt werden.

Auf den Terminals konnten die Bürgerinnen und Bürger die Umfrage direkt nach dem Termin ausfüllen. | Foto: Landeshauptstadt Schwerin
Auf den Terminals konnten die Bürgerinnen und Bürger die Umfrage direkt nach dem Termin ausfüllen. | Foto: Landeshauptstadt Schwerin

 

So wurde zum Beispiel die Lautstärke im Großraumbüro des Dokumentenservice als sehr störend empfunden. Deshalb wurden jetzt Schallschutzwände aufgestellt, um bei der Beantragung von Pässen und Personalausweisen eine ruhigere Atmosphäre zu schaffen.

 

Modernisierung des Bürgerservice

Außerdem wurde ein neuer Fotoautomat zur Erstellung von biometrischen Passbildern für die Beantragung von Dokumenten aufgestellt. Nicht nur die Bildauflösung ist besser als beim Vorgängermodell, sondern auch der Standort und die Ausleuchtung.

Erweitert wurden in Zusammenarbeit mit der Stadtkasse die Zahlungsmethoden für Dienstleistungen des Bürgerbüros: Neben EC-Karte und Bargeld können jetzt auch Kredit- und Debitkarten für die Bezahlung genutzt werden.

Die neue Fotobox erleichtert das Erstellen biometrischer Passbilder. Das fertige Bild wird digital an den Dokumentenservice übermittelt. | Foto: Landeshauptstadt Schwerin
Die neue Fotobox erleichtert das Erstellen biometrischer Passbilder. Das fertige Bild wird digital an den Dokumentenservice übermittelt. | Foto: Landeshauptstadt Schwerin

 

Die Stadtverwaltung holt das Feedback ihrer „Kunden“ unmittelbar nach einem Termin im Bürgerbüro der Landeshauptstadt ein. Das ist auf zwei Wegen möglich: Entweder man scannt nach dem Termin den QR-Code, den der Sachbearbeiter bereithält, mit seinem Smartphone und beantwortet die kurze Umfrage. Oder man nutzt einen Terminal im Stadthaus, um an der Zufriedenheitsumfrage teilzunehmen. Für die Teilnahme an der Umfrage benötigt man nicht mehr als fünf Minuten.

 

Fortführung der Umfrage bis Ende November

Die Umfrage wird bis zum 30. November fortgeführt. „Wir würden uns freuen, wenn weitere Schwerinerinnen und Schweriner die Chance nutzen, unsere Arbeit einzuschätzen und konkrete Verbesserungen anzuregen“, sagt Mohammad Basow, der für die Auswertung und Statistik der Umfrage zuständig ist.

Die Befragung ist anonym. Mit Ausnahme der Altersgruppe werden keine persönlichen Daten erhoben. Die Zufriedenheit mit dem Besuch insgesamt, mit der Kommunikation des Sachbearbeiters, den Öffnungszeiten des Stadthauses oder den Informationen, die zur Vorbereitung des Termins vorab versandt wurden, können die Bürger nach einem Notensystem von 1 bis 5 bewerten. Auch individuelle Vorschläge und Anregungen sind möglich oder Wünsche nach weiteren Online-Dienstleistungen der Stadtverwaltung.

Avatar-Foto
Written By
Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal. Kontakt: redaktion@schwerin-lokal.de

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert