Mo, 24. Juni 2024
Close

POL-SN: Betrunken durch Schwerin gefahren-Zeuge stellt Fahrzeugführer

Schwerin (ots) – Nachdem ein augenscheinlich betrunkener Autofahrer nach einer Rauschfahrt seine Wohnadresse in der Schweriner Geibelstraße erreichte und das Fahrzeug verließ, wurde er von einem außer Dienst befindlichen Polizisten

Avatar-Foto
  • Veröffentlicht Juni 18, 2013

2124-Polizeibericht-90x65Schwerin (ots) – Nachdem ein augenscheinlich betrunkener
Autofahrer nach einer Rauschfahrt seine Wohnadresse in der Schweriner
Geibelstraße erreichte und das Fahrzeug verließ, wurde er von einem
außer Dienst befindlichen Polizisten bis zum Eintreffen eines
Streifenwagens aufgehalten.

Am späten Dienstagnachmittag beobachtete der Polizist, dass ein
Mann in einem Supermarkt Bier und Schnaps kaufte und anschließend mit
dem Auto von der Wallstraße in Richtung Klinikum losfuhr. Daraufhin
folgte der Beamte dem Fahrzeug und stellte hierbei erhebliche
Ausfallerscheinung fest. Schlangenlinien und knappes vorbeischrammen
an parkenden PKW beschrieben den Fahrweg. Der inzwischen eingesetzte
Streifenwagen wurde stetig über den aktuellen Standort des
augenscheinlich betrunkenen Fahrzeugführers informiert. Eine spätere
Atemalkoholprüfung bei dem 48jährigen Schweriner ergab einen Wert von
1,93 Promille. Daraufhin wurde der Führerschein eingezogen, eine
Blutprobenentnahme durchgeführt und Strafanzeige wegen Trunkenheit im
Straßenverkehr gefertigt.

Avatar-Foto
Written By
Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal. Kontakt: redaktion@schwerin-lokal.de

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert